Betfair Apple Pay

Update Dezember 2020: Da Betfair sich um eine Wettlizenz in Deutschland bemüht, hat sich das Unternehmen entschieden, seine Deutschland Präsenz bis zur Verleihung der Lizenz auszusetzen. Alle Angebote von Betfair sind deshalb momentan nur für Kunden aus Österreich verfügbar. Sobald das Betfair Wettangebot wieder für Kunden aus Deutschland verfügbar ist, werden wir dich natürlich darüber informieren.

Neue Technologien im Bereich Online Zahlungsmittel machen natürlich auch vor der Welt der Sportwetten nicht halt. Dementsprechend hat auch die Einführung von Apple Pay in Deutschland Ende 2018 dazu geführt, dass einige Buchmacher gleich eifrig daran gearbeitet haben, den neuen Bezahlservice in ihr Angebot zu integrieren. Einer der ersten Wettanbieter, die eine Apple Pay Sportwetten Einzahlung in ihr Programm aufgenommen haben, war dabei Betfair. Wir haben uns dementsprechend angesehen, wie die Einzahlung mit iPhone oder iPad beim Buchmacher funktioniert und welche Konditionen Betfair für Apple Pay User bietet. Zum Beginn unseres Berichtes gibt es wie immer zuerst die wichtigsten Fakten im Überblick.

Betfair Apple Pay
© Betfair

Betfair Apple Pay Einzahlung – Fakten

  • Mindesteinzahlung: 6 Euro
  • Maximaler Einzahlungsbetrag: kein Limit
  • Gebühren / Spesen: Keine
  • Bearbeitung / Dauer: Sofort
  • Nur für Kunden aus Deutschland verfügbar
  • Auszahlung: via Bank Transfer

Mit Apple Pay Bettfair Wettkonto aufladen – so geht’s

Um überhaupt mit Apple Pay bei Betfair einzahlen zu können, muss man ein paar Grundvoraussetzungen erfüllen. Zum einen braucht man natürlich erst einmal ein Apple Pay-fähiges Endgerät. Das heißt man muss über ein iPhone oder iPad verfügen, das mit Touch oder Face ID ausgestattet ist. Nur auf diesen Endgeräten kann die Bezahlung mit Apple Pay nämlich vonstatten gehen, da Transaktionen mit dem Abgleich biometrischer Daten (z.B. Fingerabdruck oder Gesichtsscan) bestätigt werden. Um Apple Pay auf einem solchen Gerät zu aktivieren, muss man dann eine Kreditkarte hinterlegen, die für die Bezahlungen via Smartphone belastet werden kann. Da man für den iTunes bzw. App Store ohnehin schon eine Kreditkarte braucht, wird im Regelfall diese auch für Apple Pay herangezogen.

Betfair Apple Pay

Ein passendes iPhone oder iPad ist allerdings für die Betfair Einzahlung nur die halbe Miete. So ist die Einzahlung mit Apple Pay-fähigen Endgeräten aktuell noch Kunden mit Wohnsitz in Deutschland vorbehalten. Wer sich mit österreichischem Wohnsitz oder aus der Schweiz bei Betfair registriert hat, muss sich also noch etwas gedulden, bis der Service auch hierzulande verfügbar ist. Nur wer also bei Betfair mit Wohnsitz in Deutschland registriert ist und Betfair entweder in der App oder im mobilen Browser auf einem entsprechenden Apple Endgerät verwendet, für den erscheint der schwarze Apple Pay Button, wie im Screenshot oben.

Betrag eingeben, Apple Pay wählen, per Touch/Face ID Einzahlung bestätigen

Die Einzahlung selbst ist dafür dann denkbar unkompliziert und äußerst schnell erledigt. Man wählt den gewünschten Einzahlungsbetrag aus und tippt dann auf seinem iPhone oder iPad den schwarzen Apple Pay Button. Die Einzahlung muss dann nur mehr per Fingerabdruck oder Face ID bestätigt werden und schon ist das Konto aufgeladen – ganz ohne Kreditkartendetails oder TAC SMS Codes. So einfach war eine Sportwetten Einzahlung noch nie.

Betfair Apple Pay

Wer also nach einer effizienten Zahlungsmöglichkeit für unterwegs sucht, der hat mit Apple Pay in der Betfair App die perfekte Methode gefunden. Gleichzeitig sorgt die Verifizierung mittels Abgleich biometrischer Daten auch noch für höchste Sicherheitsstandards. Obendrein ist die Betfair Einzahlung mit Apple Pay dann auch noch gebührenfrei und schon ab einem  Mindestbetrag von lediglich 6 Euro verfügbar. Wir können gar nicht anders als Apple Pay bei Betfair daher die Bestnote für eine ausgezeichnete Einzahlung zu geben. Bleibt also eigentlich nur noch zu klären, wie die Auszahlung funktioniert.

Gibt es eine Apple Pay Auszahlung bei Betfair?

Da Apple Pay prinzipiell für das einfache und schnelle Bezahlen von Gütern oder Dienstleistungen via Kreditkarte gedacht ist, funktioniert das System im One-Way Traffic. Dementsprechend kann man aktuell noch bei keinem Wettanbieter eine Auszahlung mit Apple Pay durchführen. Wie in solchen Fällen üblich, wird dann der Bank Transfer herangezogen. Dieser ist bei Betfair zwar kostenfrei, es dauert aber bis zu 5 Werktage, bis die Auszahlung dann tatsächlich auf deinem Konto landet. Für eine effizientere und schnellere Auszahlung bei gleich guten Konditionen würden wir daher eher eine Einzahlung mit einem E-Wallet empfehlen. Hier gibt es bei Betfair jede Menge Optionen, unter anderem auch die Betfair PayPal Einzahlung, die wir bereits auf Herz und Nieren geprüft haben.

Unser Fazit zu Apple Pay bei Betfair

Auch wenn es keine Auszahlung via Apple Pay gibt, fällt unser Fazit durch die Bank positiv aus. Aktuell gibt es schlichtweg keinen einfacheren und gleichzeitig sichereren Weg um bei einem Buchmacher einzuzahlen. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass die Konditionen für eine Einzahlung mit Apple Pay bei Betfair hervorragend sind.

Das Wetten verlagert sich immer mehr in die Apps der Buchmacher und auf das Smartphone. Es ist nur logisch, dass sich diese Entwicklung auch mittelfristig auf die Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten auswirkt. Apple Pay bei Betfair ist ein perfektes Beispiel dafür, wie die Einzahlung in der Buchmacher App funktionieren sollte.