Bahigo Einzahlung

Mit Bahigo stellen wir euch heute sozusagen einen neuen alten Buchmacher vor. Bahigo ist nämlich nicht brandneu, sondern de facto die Fortsetzung des Rivalo Sportsbooks unter neuer Flagge für Kunden aus der Schweiz. Nachdem man anfänglich nur wenige Einzahlungsmöglichkeiten anbieten konnte, gibt es mittlerweile eine starke Auswahl an unterschiedlichsten Zahlungsmitteln. Besonders erfreulich ist, dass es wie auch bei Rivalo die Möglichkeit gibt mit Bitcoin Sportwetten zu platzieren. Bevor wir im Detail zeigen, wie eine Einzahlung bei Bahigo funktioniert, gibt es erst einmal einen Überblick über die verfügbaren Methoden zur Ein- und Auszahlung sowie deren Konditionen.

Bahigo Einzahlungsmethoden Icons

Bahigo Einzahlung – Methoden & Fakten

Seit dem Neustart von Bahigo hat sich in Sachen Zahlungsmethoden einiges getan. Neben den Klassikern wie Kreditkarte und Sofortüberweisung gibt es mittlerweile wie bereits erwähnt auch Kryptowährungen sowie Wallet Services wie MuchBetter oder Skrill. Leider nach wie vor nicht verfügbar ist hingegen die PayPal Sportwetten Einzahlung. Hier dürften wohl die strengen Auflagen des Zahlungsdienstleisters nicht ganz mit den Lizenzbedingungen unter denen der Buchmacher operiert zusammengehen. Als Alternative zu PayPal gibt es aber gleich eine Reihe an zuverlässigen Wallet Services. Besonders empfehlen können wir in diesem Zusammenhang die Einzahlung mit MuchBetter, die vor allem auf das Wetten am Smartphone zugeschnitten ist. Die Konditionen (Limits, Gebühren, Bearbeitungsdauer) für alle Bahigo Zahlungsmethoden sehen dabei folgendermaßen aus:

Kreditkarten:

  • VISA: min. 19 CHF bis max. 4.000 CHF – keine Gebühren – sofort
  • Mastercard: min. 19 CHF bis max. 4.000 CHF – keine Gebühren – sofort

Überweisung:

  • Sofort (by MuchBetter): min. 5 CHF bis max. 11.000 CHF – gebührenfrei – sofort

E-Wallets:

  • ecoPayz: min. 12 CHF bis max. 6200 CHF – keine Gebühren – sofort
  • MuchBetter: min. 5 CHF bis max. 11.000 CHF – gebührenfrei – sofort
  • Skrill: min. 10 CHF bis max. 1.000 CHF – keine Gebühren – sofort
  • Neteller: min. 12 CHF bis max. 6400 CHF – keine Gebühren – sofort

Prepaid Karte:

  • Paysafecard: min. 1 CHF bis max. 1.100 CHF – keine Gebühren – sofort
  • Neosurf: min. 1 CHF bis max. 1.000 CHF – keine Gebühren – sofort

Kryptowährungen:

  • Bitcoin: kein Limit – Dauer bis zu 1h – keine Gebühren von Bahigo
  • Ethereum: kein Limit – Dauer bis zu 15 Minuten – keine Gebühren von Bahigo
  • Ripple: kein Limit – Dauer bis zu 15 Minuten – keine Gebühren von Bahigo
  • Litecoin: kein Limit – Dauer bis zu 15 Minuten – keine Gebühren von Bahigo
  • Tether: kein Limit – Dauer bis zu 15 Minuten – keine Gebühren von Bahigo

Ein kurzer Blick auf die Einzahlungsmethoden von Bahigo zeigt schnell, dass bei den Konditionen deutliche Unterschiede herrschen. Von einer Mindesteinzahlung von 1 CHF (Paysafecard) bis 19 CHF (VISA und Mastercard) ist einiges möglich und auch nach oben hin sind die Limits sehr unterschiedlich gesetzt. Umso wichtiger ist es daher sich schon vor der ersten Einzahlung genau über die Unterschiede bei den Konditionen zu informieren. Das wichtigste haben aber alle Methoden gemeinsam: Bahigo verrechnet keinerlei Gebühren und Einzahlungen werden – sofern möglich – sofort auf dem Wettkonto gutgeschrieben.

Wie kann ich bei Bahigo einzahlen?

Nun zum Wesentlichen: wie funktioniert eine Einzahlung bei Bahigo? Da der Buchmacher keine strengen Lizenzauflagen wie Buchmacher in Deutschland hat, ist keine Konto Verifizierung vor der ersten Einzahlung nötig. Man kann also sofort nach der Anmeldung beim Buchmacher die erste Einzahlung tätigen und dabei auch vom Willkommensbonus des Buchmachers profitieren:

Beachte dabei allerdings, dass du zwischen zwei Boni wählen musst (Sportwetten oder Games) und dass manche Zahlungsmethoden vom Bonusangebot des Bookies möglicherweise ausgeschlossen sind. Um nun eine Einzahlung zu tätigen, tippe bzw. klicke nach dem Login auf das Einzahlungs Icon am rechten oberen Bildschirmrand.

Bahigo Startseite Mobilversion mit Einzahlungsbutton rechts oben
die Bahigo Startseite in der Mobilversion des Buchmachers

Jetzt solltest du eine Übersicht über alle Methoden für deine Einzahlung bekommen. Außerdem kannst du gleich deinen gewünschten Einzahlungsbetrag festlegen und durch runterscrollen sehen, welche Konditionen für die von dir gewählte Methode gelten.

Bahigo Einzahlung Methode und Betrag auswählen

Nach Auswahl des Betrags und der gewünschten Einzahlungsmethode kannst du weiter unten auf den Button „Einzahlung einleiten“ gehen. Dies führt dich dann zum entsprechenden Zahlungsanbieter (z.B. Paysafecard), wo du dich einloggen musst oder deinen Pin angeben musst, oder du erhältst den entsprechenden Code für eine Krypto Transaktion. Wie bereits erwähnt wickelt Bahigo alle Einzahlungen umgehend ab und verrechnet keinerlei Gebühren. Du kannst also danach direkt mit dem Wetten loslegen.

Wettguthaben auszahlen – die Bahigo Auszahlung

Bei der Auswahl der Bahigo Auszahlungsmethoden gibt es gleich einmal eine positive Überraschung: Man kann bei Bahigo mit der Paysafecard nicht nur einzahlen, sondern auch Auszahlungen durchführen. Dies geschieht mittels registriertem MyPaysafecard Account, den man beim Bezahlservice anlegen kann. Dass dies keine Selbstverständlichkeit ist, zeigt ein Blick auf unsere Übersicht, die zeigt, welche Wettanbieter Paysafecard im Programm haben. Nur einige wenige Bookies bieten nämlich für Paysafecard Einzahlungen auch eine Auszahlung an. Meist ist eine Einzahlung mit den 16-stelligen Paysafe PINs eine one-way Angelegenheit. Auszahlungen erfolgen dann in der Regel via Überweisung oder Kreditkarten Auszahlung. Bahigo ist mit seiner Paysafecard Auszahlung übrigens in guter Gesellschaft. Auch bei der Bwin Paysafecard Einzahlung ist eine Auszahlung mit MyPaysafecard Account möglich.

Bahigo Kontoübersicht

Insgesamt bietet Bahigo für praktisch alle Einzahlungsmethoden auch die entsprechende Auszahlung an. Das ist nun vor allem relevant für Wettfans, die mit Kryptowährungen einzahlen. Bei Bahigo werden nämlich Bitcoin und Co in CHF umgewandelt. Das heißt man muss Acht geben, inwiefern der Wechselkurs vom Zeitpunkt der Einzahlung zum Zeitpunkt der Auszahlung divergiert. Hier können Unterschiede schon einiges an Verlust oder Gewinn ausmachen. Das sind die Konditionen für die Bahigo Auszahlung je nach Methode im Überblick:

Kreditkarten:

  • VISA/Mastercard: min. 19 CHF bis max. 2.000 CHF – sofort – keine Gebühren

Überweisung:

  • Bank Transfer: min. 500 CHF – 12.000 CHF – keine Gebühren* – 3-7 Werktage

E-Wallets:

  • ecoPayz: min. 65 CHF bis max. 1.200 CHF – keine Gebühren – sofort
  • MuchBetter: min. 5 CHF bis max. 995.000 CHF – gebührenfrei – sofort
  • Skrill: min. 10 CHF bis max. 1.000 CHF – keine Gebühren – sofort
  • Neteller: min. 12 CHF bis max. 12.000 CHF – keine Gebühren – sofort

Prepaid Karte:

  • Paysafecard: min. 1 CHF bis max. 1.100 CHF – keine Gebühren – sofort
  • Neosurf: keine Angabe – keine Gebühren – sofort

Kryptowährungen:

  • Bitcoin: kein Limit – Dauer bis zu 1h – keine Gebühren von Bahigo
  • Ethereum: kein Limit – Dauer bis zu 15 Minuten – keine Gebühren von Bahigo
  • Ripple: kein Limit – Dauer bis zu 15 Minuten – keine Gebühren von Bahigo
  • Litecoin: kein Limit – Dauer bis zu 15 Minuten – keine Gebühren von Bahigo
  • Tether: kein Limit – Dauer bis zu 15 Minuten – keine Gebühren von Bahigo

*Bahigo verrechnet keine Gebühren für drei Auszahlungen pro Kalenderwoche. Für jede weitere Auszahlung wird eine Gebühr von 5 CHF verrechnet.

Auch bei den Auszahlungen ist zu sehen, wie groß die Unterschiede bei den Limits bisweilen sind. Am schlechtesten schneidet dabei die Banküberweisung ab, die bei einer Mindesteinzahlung von 500 CHF ein Auszahlungslimit von 12.000 CHF aufweist. Auch bei den eWallets gibt es große Unterschiede. So ist mit ecoPayz eine Auszahlung erst ab 65 Euro möglich, während man mit MuchBetter von 5 CHF bis theoretisch 995.000 CHF auszahlen kann. Einmal mehr lohnt sich hier also ein Blick auf die Konditionen, zumal bei Bahigo das Closed Loop System gilt. Das heißt, Gewinne müssen über den Einzahlungsweg ausgezahlt werden. Wenn du also mit ecoPayz einzahlst, musst du auch mit ecoPayz auszahlen. So stellt der Bookie sicher, dass keine Geldwäsche stattfinden kann.

Wie oben bereits erwähnt, sind Auszahlungen bei Bahigo gratis, es sei denn du beantragst mehr als drei Auszahlungen innerhalb einer Kalenderwoche. In diesem Fall fällt dann für jede weitere Auszahlung eine Bearbeitungsgebühr von 5 CHF an

Unser Fazit zur Bahigo Einzahlung & Auszahlung

Abschließend können wir festhalten, dass die Auswahl an Bahigo Zahlungsmethoden schon sehr überzeugend ist, auch wenn wir natürlich gerne PayPal dabei gehabt hätten. Sollten sich zu den Bahigo Sportwetten Zahlungsmethoden weitere Optionen dazugesellen, dann werden wir natürlich darüber informieren. Besonders hervorzuheben ist natürlich die Verfügbarkeit von Krypto Einzahlungen mit Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Tether und Ripple. Dies ist nur bei sehr wenigen Bookies möglich, was natürlich auch mit länderspezifischen Einschränkungen zu tun hat.

Bahigo Zahlungsmethoden – FAQ

Welche Methoden gibt es für die Bahigo Einzahlung?

User aus der Schweiz können mit Kreditkarte (VISA, Mastercard), Sofortüberweisung, MuchBetter, Skrill, ecoPayz, Neteller, Paysafecard und Neosurf, sowie mit den Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Ripple und Tether einzahlen.

Gibt es bei Bahigo Gebühren auf die Einzahlung?

Bahigo verrechnet für keine der Einzahlungsmethoden Spesen. Auch Auszahlungen sind bei Bahigo gebührenfrei, sofern nicht mehr als 3 Auszahlungen pro Kalenderwoche beantragt werden. Für jede weitere Auszahlung innerhalb dieses Zeitraums verrechnet Bahigo eine Bearbeitungsgebühr.

Wie lange dauert eine Einzahlung?

Bei allen Methoden, außer bei Blockchain-basierten Kryptowährungen landet der Einzahlungsbetrag umgehend auf dem Wettkonto und ist für Sportwetten verfügbar. Bei einer Bitcoin Einzahlung kann es hingegen bis zu 1h dauern, bis die Transaktion abgeschlossen ist.