Betano Einzahlung

Der Buchmacher Betano hat seinen Firmensitz in Österreich und bietet seine Dienste unter den Lizenzbedingungen der Malta Gaming Authority an. Dementsprechend kann der Wettanbieter auch online und international Kunden akquirieren und tut dies seit mittlerweile mehren Jahren sehr erfolgreich. Wir haben uns daher einmal näher mit der Betano Einzahlung und Auszahlung auseinandergesetzt und analysiert, wie der Buchmacher im Vergleich mit anderen Wettanbietern im Bereich der Sportwetten Zahlungsmethoden abschneidet. Dazu haben wir neben der Auswahl an verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten auch Kriterien wie Limits, Bearbeitungsdauer, Gebühren uvm. genau angesehen. Zu Beginn gehen wir einmal auf die Registrierung und Einzahlung bei Betano ein.

Betano Mobil

Bei Betano einzahlen – alle Methoden im Überblick

Wer sich erstmalig bei Betano registriert, dem sei gleich einmal verraten, dass es der Buchmacher mit der Seriosität sehr genau nimmt. Für eine erfolgreiche Registrierung ist sowohl ein E-Mail Konto als auch eine Handynummer notwendig, da über beide Wege ein Verifizierungscode verschickt wird. Hat man dann sowohl den vierstelligen Handy-Code als auch den fünfstelligen E-Mail Code angegeben, dann kann man auch mit der Einzahlung loslegen. Folgende Zahlungsmöglichkeiten bietet Betano dabei seinen Kunden:

Kreditkarte

  • VISA/Mastercard/Maestro: min. 5€ bis max. 40.000€ – gebührenfrei – sofort

Überweisung

  • Klarna Sofort: min. 5€ bis max. 1.000€ – keine Gebühren – sofort
  • Giropay: min. 10€ bis max. 10.000€ – keine Gebühren – sofort
  • Trustly: min. 10€ bis max. 30.000€ – keine Gebühren – sofort

E-Wallets

  • PayPal: min. 15€ bis max. 5000€ – keine Gebühren – sofort
  • Skrill: min. 5€ bis max. 1.000€ – keine Gebühren – sofort

Prepaid Services

  • Paysafecard: min. 5€ bis max. 1.000€ – keine Gebühren – sofort

Insgesamt gibt es also vier unterschiedliche Wege bei Betano einzuzahlen, wobei pro Methode in der Regel mehrere Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Bei der Überweisung führt Betano zum Beispiel neben Giropay auch die Klarna Sofortüberweisung und auch den aufstrebenden Überweisungsdienst Trustly an. Als E-Wallet Optionen gibt es Skrill und PayPal und zu guter Letzt auch eine Betano Paysafecard Einzahlung.

Insgesamt ist das eine sehr solide Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten, bei denen für jeden und jede etwas dabei sein sollte. Besonders erfreulich ist natürlich, dass Betano als einer weniger Wettanbieter PayPal Einzahlungen weiterhin ermöglicht. Das ist durchaus keine Selbstverständlichkeit mehr, da viele Buchmacher afugrund von geänderten Lizenzbestimmungen bei PayPal den eWallet Service aus dem Programm nehmen mussten.

Betano Registrierung

Für die Betano Registrierung sind zwei Aktivierungscodes nötig

Ausreichend Zahlungsmöglichkeiten und gute Konditionen

Wir finden das Angebot für einen Buchmacher vom Format Betanos absolut passabel. Die wichtigsten Methoden sind verfügbar und die Konditionen sind auch im Vergleich mit den besten Buchmachern durchaus kundenfreundlich. Bei der Mindesteinzahlung gibt es einige Unterschiede. So kann man mit Kreditkarte, Paysafecard oder Klarna Sofort schon ab 5 Euro einzahlen. Wer sich für eine Einzahlung mit PayPal entscheidet, der kann erst ab 15 Euro sein Wettkonto aufladen.

Betano Einzahlung

Positiv ist natürlich, dass für keine der Zahlungsmöglichkeiten eine Gebühr an den Buchmacher entrichtet werden muss. Außerdem werden überwiesene Beträge sofort auf dem Wettkonto gutgeschrieben und sind dementsprechend umgehend für Wetten einsetzbar. Das gilt für alle Zahlungsmethoden. An dieser Stelle sollten wir jedoch auch erwähnen, dass bei Betano eine Verifizierung des Kontos unerlässlich ist. Es wird vom Buchmacher daher empfohlen, die Verifizierung so schnell wie möglich zu erledigen, damit es bei Auszahlungen nicht zu Verzögerungen kommt. Dafür erforderliche Dokumente sind ein Personalausweis oder Reisepass, sowie eine Wohnsitzbestätigung auf dem Name und Anschrift ersichtlich sind (z.B. Stromrechnung an Wohnadresse, behördliche Wohnsitzbestätigung etc.). Wie die Auszahlung bei Betano dann funktioniert, das sehen wir uns im Folgenden an.

Wettguthaben bei Betano auszahlen

Gab es bis vor kurzem nur eine einzige Auszahlungsmethode, nämlich die Banküberweisung, so hat sich bei der Auswahl der Auszahlungsmöglichkeiten einiges verändert. Mittlerweile kann eine Betano Auszahlung auf sechs unterschiedlichen Wegen erfolgen. Auch hier gibt es wieder einige Unterschiede bei den Konditionen. Deshalb haben wir die wichtigsten Fakten zur Betano Auszahlung kurz und übersichtlich zusammengefasst. So kann man bei Betano auszahlen:

Methode Gebühren Limit Dauer
PayPal keine Gebühren 15€ – 5.000€ max. 1 Tag
Kreditkarte 8 Auszahlung pro Monat gratis
jede weitere Auszahlung 1€ Gebühr
10€ – 10.000€ 2-5 Werktage
Trustly 8 Auszahlung pro Monat gratis
jede weitere Auszahlung 2€ Gebühr
10€ . 20.000€ nächster Werktag
Banküberweisung 8 Auszahlung pro Monat gratis
jede weitere Auszahlung 0,5% Gebühr
20€ – 10.000€ 1-3 Werktage
Skrill 8 Auszahlung pro Monat gratis
jede weitere Auszahlung 2% Gebühr
10€ – 10.000€ innerhalb des Tages
MyPaysafecard keine Gebühren 10€ – 2.500€ innerhalb des Tages

Angesichts der unterschiedlichen Konditionen für Auszahlungen sollte man sich schon vor der Einzahlung genau informieren, welche Methode in Summe am besten abschneidet. Da nämlich bei Betano das übliche Closed-Loop Verfahren angewendet wird, muss man auf den gleichen Weg auszahlen, auf dem man eingezahlt hat, sofern die Option für Ein- und Auszahlung gleichermaßen verfügbar ist.

PayPal oder Paysafecard?

Ein großes Plus ist natürlich, dass praktisch alle Auszahlungen gebührenfrei sind, sofern man nicht mehr als 8 Auszahlungen innerhalb eines Monats tätigt. Danach gibt es aber schon deutliche Unterschiede bei den Spesen. Am besten schneiden natürlich PayPal und die Paysafecard ab. Für letztere Option benötigt man aber ein registriertes MyPaysafecard Konto, über das auch schon die Einzahlung erfolgt sein muss. Hat man mit einer Paysafecard aus dem Einzelhandel eingezahlt, dann erfolgt die Auszahlung über den Bankweg, wie im folgenden Screenshot:

Betano Auszahlung

Wir sind daher der Meinung, dass insgesamt PayPal die beste Option für die Ein- und Auszahlung bei Betano ist. Der eWallet Service ist zuverlässig und absolut sicher. Ein- und Auszahlung sind gebührenfrei und die Bearbeitungszeiten sind sehr kurz. Wer jedoch eher um höhere Beträge spielt, der muss vielleicht auf eine Zahlungsmethode mit höheren Limits setzen, wie zum Beispiel Trustly.

Unser Fazit zur Betano Einzahlung und Auszahlung

Insgesamt macht Betano einen sehr seriösen und zuverlässigen Eindruck auf uns. Die Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten ist mittlerweile umfangreicher geworden und vor allem bei den Auszahlungsmethoden hat sich einiges getan. Insbesondere mit PayPal als Ein- und Auszahlungsmethode kann Betano punkten, nachdem immer mehr Buchmacher gezwungenermaßen auf den beliebten eWallet Service verzichten müssen. Aber auch die Tatsache, dass eine Auszahlung mit Paysafecard möglich ist, spricht für eine Einzahlung bei Betano. In Summe können wir daher unter unseren Bericht zu den Betano Einzahlungsmöglichkeiten ein sehr positives Schlussfazit ziehen.