10Bet Kreditkarte

Wer am liebsten seine Sportwetten mit Kreditkarte bezahlt, der hat in der Regel bei praktisch jedem Buchmacher die Möglichkeit das auch zu tun. Die Kreditkarte ist und bleibt das klassische online Zahlungsmittel für Sportwetten. Dementsprechend wichtig ist es daher, dass dein Wettanbieter für die Einzahlung mit VISA, Mastercard o.ä. auch gute Konditionen bietet. Wir haben uns deshalb einmal die Ein- und Auszahlung mit Kreditkarte beim Buchmacher 10Bet näher angesehen. 10Bet besticht schon einmal durch ein sehr umfangreiches Wettangebot. Mal sehen, ob die Einzahlung da mithalten kann. Wie immer gibt es zu Beginn die wichtigsten Fakten zur 10Bet Einzahlung mit Kreditkarte im Überblick.

10Bet Kreditkarte – Fakten

  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Maximaler Einzahlungsbetrag: 50.000 Euro
  • Kreditkarten: VISA, Mastercard
  • Bearbeitung / Dauer: Sofort
  • Gebühren / Spesen: Keine
  • Bonus: 100% bis 50 Euro ab 15 Euro Einzahlung mit Bonuscode PLAY10
  • Auszahlung mit Kreditkarte ab 10 Euro möglich

Mit VISA / Mastercard 10Bet Wettkonto aufladen

Wer bei 10Bet noch kein Wettkonto hat, der kann dies in wenigen Augenblicken erledigen. Die Registrierung beim Buchmacher ist schnell erledigt und das Wettkonto wird anschließend per E-Mail Bestätigungs-Link eröffnet. Wer dann zum ersten Mal einzahlt, hat auch gleich die Möglichkeit mit dem Bonuscode „PLAY10“ einen 100% Bonus auf die erste Einzahlung zu erhalten (Einzahlungen mit Skrill und Neteller ausgenommen). Den Bonuscode gibt man dann bei der Einzahlung ein. Für eine Einzahlung mit Kreditkarte sieht das ganze auf deinem mobilen Endgerät folgendermaßen aus:

10Bet Einzahlung mit Kreditkarte
Die Einzahlung mit Mastercard oder VISA in der 10Bet Mobilversion auf dem iPhone

Man wählt oben im Slider das Icon mit Mastercard und VISA aus und tippt den gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Für eine schnellere Einzahlung kann man auch gleich einen der vorgegebenen Beträge wählen. 10Bet hat dabei auch gleich die wichtigsten Infos zu Limits, Dauer und Gebühren parat. Im Feld „Einzahlen an *“ wählt man dann einfach das Sportwetten Konto aus. Darunter gibt es noch die Möglichkeit einen Bonuscode (z.B. PLAY10 für die erste Einzahlung) einzutippen. Weiter geht es dann mit einem Klick auf den grünen Einzahlungsbutton, der einen zum folgenden Screen führt:

10Bet Kreditkarte Details
Wichtig: Der Name unter dem das 10Bet Wettkonto registriert ist, muss mit dem Namen auf der Kreditkarte übereinstimmen!

Jetzt muss man natürlich seine Kreditkartendaten eingeben. Das wichtigste ist dabei, dass der Name auf den das Wettkonto angemeldet ist, auch mit dem Namen auf der Kreditkarte übereinstimmt. Ist das nicht der Fall, dann kann es nämlich bei der Auszahlung zu Problemen kommen. Gibt man alle Daten richtig ein, dann wird die Kreditkarte gleich für weitere Einzahlungen gespeichert und wird auch für eine Auszahlung herangezogen.

Zusätzlich Sicherheit durch Securcode und Verified by VISA

Wer seine Kreditkarte zusätzlich mit Mastercard Securecode bzw. Verified by VISA schützt, der muss dann noch den entsprechenden Code eingeben und so die Einzahlung bestätigen. Danach ist das Wettkonto aufgeladen und man kann sofort mit dem Wetten loslegen. Wie eingangs erwähnt verrechnet 10Bet für die Einzahlung keinerlei Gebühren.

Auszahlung bei 10Bet mit Kreditkarte

Da 10Bet mit dem sogenannten Closed Loop Verfahren arbeitet, wird für umgesetztes Wettguthaben, das mit Kreditkarte eingezahlt wurde, die gleiche Kreditkarte auch für Auszahlungen verwendet. So schützt sich der Buchmacher vor Betrug oder Geldwäsche. Um eine Auszahlung aber beantragen zu können, muss man zuerst sein Wettkonto verifizieren. Dazu muss man die erforderlichen Dokumente als Scans hochladen. Folgende Dokumente muss man für die Auszahlung mit Kreditkarte hochladen:

  1. Personalausweis, Führerschein oder Reisepass
  2. Gas-, Wasser- oder Stromrechnung mit aktueller Adresse
  3. Scan der Vorderseite der Kreditkarte (Name muss übereinstimmen)

Für die Auszahlung selbst reicht dann schon ein Wettguthaben von 10 Euro. Eine Auszahlung pro Montag (bzw. 30 Tage Frist) ist bei 10Bet gratis, für jede weitere Auszahlung verrechnet der Buchmacher dann allerdings eine Gebühr von 5 Euro. Das ist doch ein sehr hoher Preis dafür, dass man mehr als einmal pro Monat auszahlen möchte. Wir finden, dass 10Bet hier noch etwas kundenfreundlicher werden sollte.

Unser Fazit zur 10Bet Einzahlung mit Kreditkarte

Ansonsten können wir aber zu Ein- und Auszahlung mit Kreditkarte bei 10Bet ein durchaus positives Fazit ziehen. Alles ist sehr unkompliziert und klappt reibungslos. An der Stelle wollen wir auch noch den Kundensupport von 10Bet loben, der nach Anmeldung im Livechat rund um die Uhr verfügbar ist und sich im Test als sehr kompetent und hilfsbereit erwiesen hat. Wenn ihr noch auf der Suche nach weiteren Sportwetten Zahlungsmethoden bei 10Bet seid, dann dürfen wir euch an dieser Stelle unseren Beitrag zur 10Bet Paysafecard Einzahlung empfehlen. Außerdem haben wir auch schon die Einzahlung mit Trustly und ecoPayz getestet.