Karamba Kreditkarte

Karamba ist als Sportwetten Anbieter nicht nur aufgrund seiner farbenfrohen Erscheinung ein bunter Vogel. Neben einem umfangreichen Wettangebot für Mainstream Sportarten wie Fußball, Tennis und Basketball gibt es bei diesem Buchmacher nämlich auch Wettangebote für sehr exotische Randsportarten wie Speedway, Hurling, Gaelic Football und Pesäpallo. Außerdem ist Karamba im eSports Bereich ein führenden Wettanbieter. Wir haben bereits alle Sportwetten Zahlungsmethoden, mit denen man sein Karamba Wettkonto aufladen kann, verglichen und widmen uns nun der Einzahlung mit Kreditkarte im Detail. Bevor wir uns den Ein- und Auszahlungsvorgang genauer ansehen gibt es einmal die wichtigsten Fakten im Überblick.

Karamba Kreditkarte – Fakten

  • Verfügbare Kreditkarten: VISA, Mastercard
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Maximaler Einzahlungsbetrag: 4500 Euro
  • Bearbeitung / Dauer: Sofort
  • Gebühren / Spesen: Keine
  • Bonus: 10 Sportwetten Gratiswette
  • Auszahlung: CFT-fähige Visa Karte

Mit Kreditkarte Karamba Wettkonto aufladen – so geht’s

Wie wir in unserem Bericht zur Karamba Einzahlung schon festgestellt haben, ist es sehr einfach, sein Wettkonto bei Karamba aufzuladen. Für alle, die noch kein Wettkonto beim Bookie eröffnet haben, ist die Registrierung in wenigen Augenblicken erledigt. Es braucht nicht einmal eine E-Mail oder SMS Bestätigung für die vollständige Registrierung. Man kann sofort nach der Anmeldung eine Einzahlung vornehmen. In der Liste an verfügbaren Einzahlungsmöglichkeiten finden wir dabei die Kreditkarte ganz oben:

Karamba Einzahlungsmethoden
Alle Karamba Einzahlungsmethoden im Überblick

Wir sehen also gleich einmal, dass für eine Einzahlung mit Kreditkarte VISA und Mastercard verfügbar sind. Für beide Kreditkarten gelten die gleichen Konditionen, wobei jedoch eine Auszahlung mit Mastercard nicht möglich ist. Mit der Auszahlung beschäftigen wir uns aber erst etwas später noch einmal. Zuerst wollen wir uns noch die Einzahlungsmaske für eine Einzahlung mit VISA oder Mastercard bei Karamba ansehen. Der folgende Screenshot zeigt euch, wie das ganze in der Mobilversion des Buchmachers aussieht.

Karamba Kreditkarte

Da wir zum ersten Mal bei Karamba einzahlen, können wir natürlich nur die Option „Neue Kreditkarte hinzufügen“ wählen. Dabei muss man dann die üblichen Daten, also Name, Kreditkarten Nummer, Ablaufdatum und CV Code eingeben. Hat man einmal mit Kreditkarte eingezahlt, dann kann man die gleiche Karte wieder abrufen und muss nicht jedes Mal die Daten neu eintippen. Zahlt man mit VISA ein, dann hinterlegt man seine Karte auch automatisch als Auszahlungsmittel.

Einzahlung landet sofort auf dem Wettkonto

Die Mindesteinzahlung für Mastercard oder VISA beträgt 10 Euro, maximal kann man pro Einzahlung 4500€ auf das Karamba Konto übertragen. Wer sich selbst Limits setzen möchte, der kann dies natürlich unter dem Menüpunkt „Kontoinformationen“ tun. Dort kann man übrigens auch den Dokumenteupload erledigen, der für eine erfolgreiche Auszahlung notwendig ist. Für die Einzahlung muss man dann nur den gewünschten Einzahlungsbetrag angeben und die richtigen Kreditkartendaten anführen.

Durch die Bestätigung der Einzahlung landet dann der gewählte Betrag sofort auf dem Karamba Konto und ist für Sportwetten verfügbar. Für Einzahlungen mit VISA oder Mastercard verrechnet der Buchmacher keinerlei Gebühren. Dementsprechend gibt es von unserer Seite daher überhaupt nichts an der Einzahlung mit Kreditkarte zu kritisieren.

Kann ich mit Kreditkarte bei Karamba auszahlen?

Ja und nein. Karamba ermöglicht zwar Auszahlungen mit Kreditkarte, das gilt aber nur für Kunden, die mit einer CFT-fähigen VISA Karte eingezahlt haben. Wer sein Wettguthaben mit Mastercard eingezahlt hat, der muss für Auszahlungen Weg der Banküberweisung gehen. Grundsätzlich muss man für eine Auszahlung bei Karamba sein Konto verifizieren. Nur wenn der Buchmacher geprüft hat, ob du dich auch wirklich mit den richtigen Daten beim Buchmacher registriert hast, darfst du auch Guthaben auszahlen. Das erledigt man ganz einfach, indem man Scans von persönlichen Dokumenten (Reisepass, Führerschein) beim Buchmacher hinterlegt. Unter dem Menüpunkt „Mein Konto“ kann man das ganz einfach mittels Drag & Drop erledigen.

Karamba Kontoverifizierung

Wenn das Konto verifiziert ist und man sein eingezahltes Wettguthaben zumindest einmal umgesetzt hat, dann kann man eine Auszahlung beantragen. Bei der Kreditkarte gibt es nun zwei Möglichkeiten. Hat man mit Mastercard eingezahlt, dann geht die Auszahlung mit Banküberweisung. Wenn man mit VISA eingezahlt hat, dann wird Wettguthaben auch wieder auf die hinterlegte VISA Karte ausbezahlt. Das hat mit dem sogenannten Closed-Loop Verfahren zu tun, bei dem Einzahlung und Auszahlung über den gleichen Weg gehen müssen. So verhindert Karamba, dass es zu Betrug oder Geldwäsche kommt.

Auszahlungen ab 10 Euro möglich

Die Mindestauszahlung bei Karamba liegt bei 10 Euro. Maximal können 7000 Euro ausbezahlt werden, wobei Karamba alle Einzahlungen über 2300 Euro noch einmal zusätzlich prüft. Eine Auszahlung mit Banküberweisung oder Kreditkarte kann leider etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Bis zu sechs Werktage kann es dauern, bis die Auszahlung auf dem Konto beziehungsweise der Kreditkarte landet.

Abgesehen von der längeren Bearbeitungsdauer bietet die Auszahlung bei Karamba ansonsten die üblichen Konditionen anderer Wettanbieter mit Kreditkarte. Dementsprechend gibt es von unserer Seite ein gutes Zeugnis für die Karamba Einzahlung mit Kreditkarte. Wenn ihr jedoch noch eine schnellere Auszahlung wollt, dann rate wir euch zu einer Einzahlung mit E-Wallet. Mit Skrill oder Neteller gibt es auch passende Optionen beim Buchmacher.

Noch Interesse an alternativen Zahlungsmethoden bei Karamba? Hier findest du alle Infos zur Karamba Paysafecard Einzahlung.