Btty Zahlungsmethoden

Der Wettanbieter btty ist vor allem Fans der 2. deutschen Bundesliga ein Begriff. Mit dem Sponsoring von Erzgebirge Aue und dem VfL Bochum versucht der Buchmacher seine Bekanntheit zu steigern. Btty ist ein noch eher ein Neuling in der Welt des Sportwettens, der jedoch von Experten mit jahrelanger Erfahrung betrieben wird. Ob Btty auch im Bereich Sportwetten Einzahlung mit den großen Konkurrenten mithalten kann, haben wir uns in diesem Test für euch angesehen. Folgende Varianten stehen zur Auswahl:

Wie kann ich bei btty einzahlen? Alle Zahlungsmethoden

Die Btty Einzahlung

Auf den ersten Blick ist das Angebot an Zahlungsmethoden beim Wettanbieter btty etwas dürftig. Auch mit den Angaben zu Dauer, Spesen und Limits geizt der Buchmacher. Sobald du auf deine gewünschte Methode klickst, kannst du einen Beitrag eintippen. Ob dieser auch möglich ist, könnt ihr erst dann herausfinden, wenn ihr die Transaktion tatsächlich durchführen möchtet. Auch in den AGB von Btty gibt es fast keine Infos zur Einzahlung. Folgende Zahlungsmethoden stehen bei Btty für euch bereit:

  • Paypal – min. 10 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Mastercard – min. 10 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Visa – min. 10 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Diners Club – min. 10 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Sofortüberweisung – min. 10 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Giropay – min. 10 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Überweisung – min. 10 Euro – keine Gebühr – 2-3 Werktage
  • Gutschein – kein Mindestbetrag – keine Gebühr – sofort

 

8 Varianten stehen ingesamt zur Auswahl, rechnet man die drei Kreditkarten als eine Methode sind es jedoch nur 6. Im Vergleich zu Konkurrenten wie Tipico oder Bet365 ist die Auswahl sehr klein. Es fehlt beispielsweise die Option via Paysafecard Sportwetten zu spielen. Weiters fehlen die E-Wallet Anbieter wie Skrill oder Neteller. In Blick Richtung neue Zahlungsmethoden, hierzu zählen zum Beispiel Bitcoin Wettanbieter, kann Btty ebenfalls nichts vorweisen. Um hier konkurrenzfähiger zu werden, sollte der Buchmacher sein Angebot auf jeden Fall ausbauen. Für den Otto-Normal Sportwettenfreund sollten die bisher verfügbaren Zahlungsmethoden ausreichen.

Was steht in den AGB?

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von btty gibt es den Punkt D „Zahlungsverkehr“. Dort steht beispielsweise geschrieben, dass dein Geld unmittelbar nach dem Eingang beim Buchmacher auf dein Konto gebucht wird. Um eine Einzahlung zu tätigen, muss das Konto, von dem die Zahlung getätigt wird, auch auf den Namen des Accounts beim Buchmacher laufen. Somit können keine fremden Leute auf dein Wettkonto einzahlen oder auch auszahlen.

Im Hinblick auf die Auszahlung benötigst du ein vollständiges  Spielerkonto bei Btty. Erst wenn du deine persönlichen Daten beim Anbieter verifiziert hast, ist eine Auszahlung möglich. Beim Einloggen wirst du auch gerne an die Kontoverifizierung erinnert, solltest du diese noch nicht durchgeführt haben. Auszahlng funktionieren weiters nur über jene Methoden, über die du auch das Geld überwiesen hast (closed-loop-Verfahren).