Karamba Einzahlung

Ay Karamba! Mit Karamba widmen wir uns heute einem Buchmacher, der im Bereich Sportwetten wohl nur wenigen Wettfans bekannt ist. Dabei existiert der Bookie mit maltesischer Lizenz bereits seit 2005 und verfügt über ein durchaus beeindruckendes Sportwetten-Portfolio. Vor allem im zunehmend beliebter werdenden eSports Sektor bietet Karamba jede Menge spannender Wettmärkte an. Wir wollen euch daher die Karamba Einzahlung im Detail vorstellen. Wie immer gilt unser Hauptaugenmerk den Konditionen für die unterschiedlichen Einzahlungsmethoden. Das betrifft im Speziellen Limits, Bearbeitungsdauer und gebührenfreies Einzahlen. Wir starten mit einer kurzen Einführung in die Einzahlung bei Karamba und einem Überblick über alle verfügbaren Karamba Einzahlungsoptionen.

Karamba Logo

Einzahlen bei Karamba

Wer Karamba zum ersten Mal besucht, der wird möglicherweise von dem Türkis-/Blauton, in dem die Website und die App gehalten sind, überrascht sein. Wettanbieter assoziiert man schließlich stärker mit einem etwas dunkleren Ambiente à la Bwin oder Betway. Nichtsdestotrotz findet man sich schnell zurecht, ist in wenigen Schritten registriert und kann auch gleich einzahlen. Im Gegensatz zu vielen anderen Buchmachern ist bei Karamba vor der Ersteinzahlung keine ID-Verifizierung notwendig. Diese Optionen bieten sich dann, wenn man auf Einzahlen klickt:

Karamba Einzahlungsmethoden

 

Wer schon einige unserer Beiträge zum Thema Sportwetten Einzahlung gelesen hat, der wird bei diesem Angebot an Einzahlungsoptionen nicht sonderlich überrascht sein. Karamba bietet die gängigsten Methoden aus den Bereichen Kreditkarte, Überweisung und E-Wallet an. Lediglich die Option einer PayPal Einzahlung fehlt uns in dieser Auswahl. Dass Wettanbieter PayPal nicht anbieten, ist durchaus keine Seltenheit, vor allem wenn es sich um einen Buchmacher englischen Ursprungs handelt. Dennoch ist es gerade für Wettfans aus dem deutschsprachigen Raum schade, dass der hierzulande beliebteste E-Wallet Service nicht für Sportwetten Einzahlungen verfügbar ist.

Ein kleines Trostpflaster ist dafür die in Deutschland ebenfalls sehr populäre Paysafecard Sportwetten Einzahlung, die von Karamba angeboten wird. Im Folgenden präsentieren wir die unterschiedlichen Bezahlvarianten inklusive ihrer Konditionen. So kann man schnell herausfinden, welche die passendste und somit beste Karamba Einzahlungsmethode ist.

Kreditkarte

  • Visa: min. 10€ bis max. 4.500€ – keine Gebühren – sofort
  • Mastercard: min. 10€ bis max. 4.500€ – keine Gebühren – sofort

E-Wallets

  • Skrill/1-Tap: min. 10€ bis max. 2.000€ – keine Gebühren – sofort
  • Neteller: min. 10€ bis max. 2.000€ – keine Gebühren – sofort
  • EcoPayz: min. 10€ bis max. 2.000€ – keine Gebühren – sofort

Überweisung

  • Klarna/Sofort: min. 10€ bis max. 2.000€ – keine Gebühren – sofort – keine Auszahlung
  • Trustly: min. 10€ bis max. 2.000€ – keine Gebühren – sofort
  • EPS: min. 10€ bis max. 2.000€ – keine Gebühren – sofort – keine Auszahlung
  • Fast Bank Transfer: min. 10€ bis max. 2.000€ – keine Gebühren – sofort – keine Auszahlung

Prepaid-Karte

  • Paysafecard: min. 10€ bis max. 1.000€ – keine Gebühren – sofort – keine Auszahlung

Im Vergleich mit anderen Buchmachern sind die maximalen Einzahlungsbeträge relativ knapp bemessen. Solltet ihr also zu den High-Rollern unter den Sportwettenfans zählen, dann könnte sich das bei Karamba etwas schwierig gestalten. Für den durchschnittlichen Spieler sind die Einzahlungslimits aber absolut adäquat. Positiv ist, dass für keine der Einzahlungsarten eine Gebühr vonseiten des Buchmachers in Rechnung gestellt wird.

Karamba Startseite

Für Neukunden gibt es bei Karamba zudem auch noch spannende Bonusaktionen, die in der Regel in Form von Gratiswetten angeboten werden. Auch als Bestandskunde kommt man dann immer wieder in den Genuss diverser Aktionen, bei denen man sein Wettguthaben noch zusätzlich aufbessern kann. Bevor man allerdings mit der Einzahlung und dem Wetten loslegt, sollte man sich auch vergewissern, dass es für die gewählte Einzahlungsmethode auch eine passende Auszahlungsoption gibt. Im Folgenden werden wir uns daher auch dem Thema Auszahlung näher widmen.

Karamba Auszahlung: Mit welcher Methode auszahlen?

Das wichtigste beim Wetten ist natürlich immer das Endprodukt. Und das sollte ein saftiges Guthaben auf dem Wettkonto sein. Umso wichtiger ist es daher, dass der Buchmacher eine verlässliche und schnelle Auszahlung anbietet. Wie ihr bereits der Übersicht oben entnehmen konntet, gibt es für einige der Einzahlungsmethoden bei Karamba leider keine entsprechende Auszahlung. So fehlt zum Beispiel eine Auszahlung via Sofortüberweisung mit Klarna, Fast Bank Transfer oder EPS. Auch eine Paysafecard Auszahlung ist leider noch nicht verfügbar. Alle Paysafecard Fans, die ein MyPaysafecard Konto haben dürfen wir an dieser Stelle auf unseren Beitrag zur Bwin Paysafecard hinweisen. Bei diesem Buchmacher ist nämlich eine Auszahlung mit Paysafe möglich. Sehen wir uns aber jetzt die Karamba Auszahlungsmethoden näher an. Diese Methoden sind verfügbar:

  • VISA/Mastercard: 6-8 Tage
  • Bank Transfer: 6-8 Tage
  • Trustly: 3 Tage
  • Skrill/Neteller: 3 Tage
  • EcoPayz: 3 Tage

Auszahlungen via E-Wallet oder via Trustly gehen also deutlich schneller als Auszahlungen mit Kreditkarte oder via Banküberweisung. Wie üblich bedarf es bei der Auszahlung auch einer ID-Verfizierung. Für Unterstützung sorgt dabei ein Kundensupport der via Livechat (auch auf Deutsch) verfügbar ist.

Zusammenfassend können wir der Karamba Einzahlung und Auszahlung ein durchwegs positives Zeugnis ausstellen. Die Auswahl an Zahlungsmethoden lässt kaum Wünsche offen. Lediglich das Fehlen der PayPal Option ist hier zu bemängeln. Etwas anders sieht es da schon bei der Auszahlung aus. Für viele der Einzahlungsoptionen fehlt eine entsprechende Auszahlungmethode. Das ist zwar in Fällen wie der Paysafecard nicht unüblich; dass aber bei der Überweisung nur die Optionen Trustly (3 Tage) und Bank Transfer (6-8 Tage) verfügbar sind, lässt ein wenig zu wünschen übrig. In Summe bleibt aber dennoch ein positiver Gesamteindruck.