Unibet Zahlungsmethoden

Der ursprünglich dänische Bookie Unibet dürfte den meisten Wettfans wohl in erster Line als Sponsorship Partner der Darts Champions League und des Darts World Grand Prix bekannt sein. Unibet operiert, so wie die meisten Online Buchmacher, mit einer MGA Lizenz und überzeugt aktuell zirka 11 millionen Kunden aus 100 Ländern weltweit mit einem umfangreichen Wettangebot im Bereich Sport- und Livewetten. Wir wollen uns daher einmal näher mit der Unibet Einzahlung und Auszahlung auseinandersetzen. Dabei werfen wir in gewohnter Sportwetten Einzahlung Manier einen genauen Blick auf die Einzahlungsmethoden bei Unibet, auf Limits und auf mögliche Gebühren, die anfallen.

Unibet App Startseite

Die Unibet App Startseite

So kann man bei Unibet einzahlen

Das wichtigste gleich vorweg: Unibet hat eine relativ restriktive Einzahlungspolicy. Bei diesem Buchmacher muss man sich nämlich noch vor der ersten Einzahlung verifizieren. Das geht nur mittels Reisepass, Führerschein oder Personalausweis. Unibet gibt dabei klare Richtlinien für die Verifizierung vor. So darf beim Scan nichts verdeckt sein und das Format sowie die Dateigröße müssen den Vorgaben des Buchmachers entsprechen (max. 10mb; .jpeg, .jpg, .png, .doc, .docx, .pdf)

Das Prozedere mag auf den ersten Blick zwar sehr mühsam erscheinen, spricht aber wiederum für das hohe Maß an Sicherheit und Seriosität, das vom Buchmacher garantiert wird. Außerdem kennt man derartige Verfahren ja schon von der Btty Einzahlung oder auch von anderen Buchmachern wie z.B. Sky Bet. Außerdem verlangen ohnehin die meisten Bookies spätestens vor der ersten Auszahlung eine ID Verfikation, dann ist das zumindest schon erledigt und man muss sich später nicht mehr darum kümmern.

Unibet Verifizierung vor Einzahlung

Hat man sich erfolgreich bei Unibet verifiziert, dann kann man auch endlich zur Einzahlung schreiten. Dabei bietet der Buchmacher gleich eine Reihe an verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten an, die wir uns im folgenden einmal näher ansehen:

Kreditkarte

  • VISA/Mastercard/Maestro/EntroPay: min. 10€ – max. 13.000€ – gebührenfrei – sofort

Überweisung

  • Klarna Sofort: min. 5€ – max. 750€ – keine Gebühren – sofort
  • Trustly: min. 5€ – max. 6000€ – keine Gebühren – sofort
  • Bank Transfer: kein Limit – gebührenfrei – 1-3 Werktage

E-Wallets

  • Skrill/Neteller/EcoPayz/Webmoney: min. 15€ –  max. 13.000€ – gebührenfrei – sofort
  • PayPal: min. 10€ – max. 10.000€ – keine  Gebühren – sofort

Prepaid Services

  • Paysafecard: min. 10€ – max. 1.000€ – keine Gebühren – sofort – keine Auszahlung

Wir sehen also, dass Unibet das gesamte Spektrum an gängigen Zahlungsmethoden abdeckt. Einzige die Möglichkeit einer Einzahlung mit Kryptowährungen, wie man sie vom Bitcoin Buchmacher und Einzahlungskrösus 1XBet kennt, fehlt. Sehr erfreulich ist es natürlich, dass Unibet auf PayPal setzt. Der Bezahlservice ist im deutschsprachigen Raum äußerst beliebt und viele Wettfans setzen daher ganz bewusst auf PayPal Sportwetten Anbieter. Der folgende Screenshot aus der Unibet App gibt euch einen kleinen Eindruck davon, wie die Einzahlungsübersicht bei Unibet aussieht:

Unibet Einzahlung Methoden

Man sieht, die Limits sind durchwegs großzügig bemessen. Vom Anfänger bis zum High Roller bietet Unibet einen wirklich breiten Rahmen für Einzahlungen, ohne dabei Gebühren zu verrechnen. Das ist natürlich auch deshalb möglich, weil man durch die Verifizierung vor der Einzahlung etwaigen Betrugsversuchen wie z.B. Geldwäsche etc. vorbeugt. Deshalb kann man auch als Wettanbieter mit Paysafecard das Max-Limit für den Prepaid Service hoch ansetzen.

Unser Fazit zur Unibet Einzahlung

Das Fazit zur Einzahlung bei Unibet fällt sehr positiv aus. Hat man sich einmal verifiziert, dann ist das Angebot in der Breite und auch in der Qualität wirklich überzeugend. Der Bookie bietet alle gängigen Zahlungsmethoden und verrechnet dabei keinerlei Gebühren. Zudem sind die Limits großzügig bemessen und bieten einen Rahmen für erfahrenere Wettfans wie für Neulinge.

Als Pluspunkt ist natürlich die PayPal Einzahlung bei Unibet hervorzuheben. Gerade wenn es um Sportwetten Zahlungsmethoden im deutschsprachigen Raum geht, ist PayPal so gut wie unverzichtbar, da der E-Wallet Service hier den größten Marktanteil hat. Dennoch gibt es viele Buchmacher, die auf PayPal verzichten und stattdessen primär auf Skrill und/oder Neteller setzen. Umso erfreulicher ist es daher, dass man bei Unibet gleich alle drei E-Wallet Services findet.

Unibet Auszahlung – welche Zahlungsmethoden gibt es?

Hat man erfolgreich gewettet, dann möchte man irgendwann natürlich auch die Gewinne ausbezahlt haben. Bei Unibet gibt es dabei mehrere Methoden, wobei man beachten sollte, dass der Buchmacher mit einer Closed-Loop Policy arbeitet. Das heißt, dass man für eine Auszahlung die gleiche Methode anwenden muss, mit der man eingezahlt hat. Das gilt natürlich nur, sofern die Einzahlungsmethode auch für Auszahlungen verfügbar ist. Die Paysafecard wäre hier zum Beispiel eine Ausnahme. In diesem Fall müsste man das Wettguthaben via Überweisung ausbezahlen lassen.

Unibet Auszahlung

Alles in allem kann sich die Unibet Einzahlung und Auszahlung wirklich sehen lassen. Hat man einmal die Verifikation abgeschlossen, dann geht alles eigentlich ganz einfach. Sollten dennoch Fragen auftauchen, gibt das Help Center von Unibet ausführlich Auskunft zu den verschiedenen Zahlungsmethoden und -modalitäten.