Wetten.com Zahlungsmethoden

Wetten.com ist einer der jüngsten Buchmacher auf dem Wettmarkt. Die Wurzeln des 2016 lizenzierten Buchmachers liegen in Deutschland, aber die Wettlizenz ist, wie die von vielen anderen Wettanbietern, aus Malta. Neben einem schon recht breiten Wettangebot im Fußball oder auch im Eishockey, gibt es auch schon die Möglichkeit auf E-Sports zu wetten. In diesem Artikel haben wir uns die Einzahlung bei Sportwetten beim Buchmacher wetten.com für euch angesehen.

Wie kann ich bei wetten.com einzahlen? alle Methoden

Einzahlung bei wetten.com

Bei vielen Wettanbietern muss man etwas suchen bis man die Zahlungsmöglichkeiten findet. Viele Buchmacher verlangen sogar, dass man sich zuvor registrieren muss, ehe man die Zahlungsmethoden sieht. Bei wetten.com muss man nur auf der Startseite ganz unten auf den Menüpunkt „Zahlungsmöglichkeiten“ gehen und schon sieht man die verschiedenen Varianten. In den AGB findet man unter Punkt 8 „Einzahlungen auf ihr Benutzerkonto“ weitere Informationen. Dort steht in einer übersichtlichen Tabelle die unterschiedlichen Zahlungsmethoden, die wir nun etwas näher vorstellen:

Kreditkarten:

  • Visa – min. 10€ – keine Gebühr – sofort
  • Mastercard – min. 10€ – keine Gebühr – sofort

E-Wallets:

  • Skrill – min. 10€ – 4% – sofort
  • Neteller – min. 10€ – 4% – sofort

Online-Überweisung:

  • Sofortüberweisung – min. 20€ – Keine Gebühr – sofort
  • Instant Banking – min. 10€ – Keine Gebühr – 3-5 Werktage
  • Entercash – min. 10€ – keine Gebühr – sofort

Bei wetten.com stehen dir insgesamt sieben Zahlungsmethoden zur Verfügung. Viele werden sich nun wohl fragen warum es nicht mehr Zahlungsmöglichkeiten gibt? Tatsächlich muss man zum Beispiel auf Sportwetten mit Paypal verzichten, weiters ist wetten.com kein Paysafecard Wettanbieter. Dafür kann man zwischen Kreditkarte, den beliebten E-Wallets Skrill oder Neteller, oder der Online-Überweisung wählen. Entercash ist eine Alternative zu Paypal, die in Europa aber kaum bekannt ist. Eigens ein Konto dort für die Einzahlung zu eröffnen ist wohl zu viel Aufwand.

Bei sämtlichen Zahlungsmethoden liegt der Mindesteinzahlungsbetrag bei 10€. Die Höhe der maximalen Einzahlung ist von Methode zu Methode unterschiedlich. Der höchste Betrag der verfügbar ist, kannst du bei Skrill einzahlen. Bis zu 25.000€ sind möglich. Bei der Sofortüberweisung liegt das Limit bei 2.500€ und ist unter allen Methoden am niedrigsten. Mit Ausnahme des Instant Bankings sollten alle weiteren Einzahlungen sofort auf deinem Konto ersichtlich sein.

Informationen zur Auszahlung

Die schnellste Auszahlungsvariante ist jene mit Skrill. Diese Auszahlung funktioniert sofort. Bei VISA, Mastercard und Entercash liegt der Auszahlungszeitraum zwischen 1-4 Werktage. Wählst du Neteller oder Skrill für deine Auszahlung, musst du auch hier mit 4% Servicegebühr rechnen. Der Mindestbetrag, den du dir auszahlen lassen kannst liegt bei 20€. Der höchstmögliche Auszahlungsbetrag ist auch von Methode zu Methode unterschiedlich. Bei VISA, Mastercard und Banküberweisung liegt das Limit bei 20.000€. Bei Neteller kann man sich bis zu 15.000€ auscashen lassen und bei Skrill sogar 25.000€.