Mr Green Zahlungsmethoden

Mr Green ist wohl den meisten Wettfans ein Begriff. Der Bookie investiert viel in Werbung und ist daher einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Dabei hat der Buchmacher aber ohnehin ein durchaus solides Sportsbook. Grund genug für uns, Mr Green einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie immer gehen wir dabei auf die Vorteile und Nachteile der Mr Green Einzahlung und Auszahlung ein. Unser Fokus liegt dabei auf der Vielfalt an Zahlungsmethoden, sowie auf den Limits die Mr Green vorschreibt. Außerdem sehen wir uns an, ob für bestimmte Bezahlvarianten Gebühren verrechnet werden.

Das Mr Green Wettkonto in der App des Buchmachers

Mr Green Einzahlung – welche Zahlungsmethoden gibt es?

Bei den Einzahlungsmethoden deckt Mr Green die üblichen Möglichkeiten ab. Neben den Klassikern Überweisung und Kreditkarte bietet der Buchmacher auch noch Einzahlungen mit Skrill, Neteller und Paysafecard. Zum Kreis der PayPal Buchmacher kann man Mr Green leider noch nicht zählen, und das obwohl PayPal mit zu den beliebtesten Online Bezahlservices im deutschsprachigen Raum zählt. Mit Skrill und Neteller hat man aber immerhin gleich zwei E-Wallet Alternativen im Angebot. Obwohl Mr Green zu den modernsten Sportsbooks zählt gibt es hier auch noch keine Bitcoin Sportwetten. Das heißt Einzahlungen mit Kryptowährungen sind (vorerst) noch nicht möglich.

Wie im oberen Screenshot aus der Mr Green App zu sehen ist, kommt man zu den Einzahlungsmethoden über die Konto-Ansicht. Die Einzahlungsmöglichkeiten werden dabei auf die Kontoinformationen abgestimmt. Wer sein Konto in Deutschland registriert, der bekommt zum Beispiel die Giropay Überweisung vorgeschlagen, wer hingegen sein Konto in Österreich registriert hat, der kann mit eps überweisen (siehe Screenshot):

Mr Green Einzahlungsmethoden in der Mr Green App

Einzahlen bei Mr Green
(von den abgebildeten Optionen ist die Paybox mittlerweile nicht mehr verfügbar)

Breites Angebot an Zahlungsmöglichkeiten, wenig Infos

Leider informiert Mr Green bei der Auswahl an Zahlungsoptionen nicht über etwaige Gebühren oder über die Limits für die jeweilige Zahlungsmethode. Dafür muss man eine Zahlungsmethode auswählen. In unserem Fall haben wir uns zum Beispiel für die Sofortüberweisung von Klarna entschieden. Haben wir diese Zahlungsmethode gewählt, öffnet sich die Einzahlungsmaske. Hier geben wir dann den gewünschten Betrag ein. Auch in der Einzahlungsmaske wird man nicht über Mindesteinzahlung und Höchstbetrag informiert. Man muss also einfach die verschiedenen Beträge durchprobieren. Für die Klarna Sofortüberweisung gilt übrigens ein Mindestbetrag von 10€. Gebühren werden hierfür keine berechnet. Damit ihr euch allerdings nicht durch alle Methoden und Einzahlungsbeträge klicken müsst haben wir die verschiedenen Limits für die jeweiligen Zahlungsmöglichkeiten unten für euch zusammengefasst.

Bei Mr Green mit Sofortüberweisung einzahlen in der Mr Green App

Positiv fällt die Möglichkeit der Paysafecard Einzahlung auf. Paysafecard Sportwetten erfreuen sich aufgrund der unkomplizierten Einzahlung immer größerer Beliebtheit. Dass man sich Paysafecard Guthaben in Form von PINs auch offline kaufen kann und somit anonym bleibt, ist dabei ein besonderer Vorzug. Erfreulich ist auch die Verfügbarkeit einer Paysafecard Auszahlung. Nur wenige Wettanbieter führen neben der Einzahlung mit dem Prepaid Service auch eine Paysafe Auszahlung. Hier kann Mr Green definitiv punkten. Sehen wir uns nun einmal die verschiedenen Zahlungsoptionen im Überblick an:

Einzahlung mit Kreditkarte/Debitkarte
  • Mindesteinzahlung 10€ – Bearbeitung sofort – keine Gebühren
Einzahlung mit Sofortüberweisung
  • Sofort (Klarna): Mindesteinzahlung 10€ – sofort – keine Gebühren
  • Giropay: Mindesteinzahlung 10€ – sofort – keine Gebühren – Deutschland
  • eps: Mindesteinzahlung 10€ – sofort – keine Gebühren – Österreich
Einzahlung mit E-Wallets
  • Skrill: Mindesteinzahlung 10€ – sofort – keine Gebühren
  • Neteller: Mindesteinzahlung 10€ – sofort – keine Gebühren

Beide E-Wallet Optionen sind für Kunden aus Österreich nicht verfügbar!

Einzahlung mit Paysafecard
  • Mindesteinzahlung 10€ – sofortige Bearbeitung – 3,9% Gebühr – Auszahlung verfügbar

 

So kann man bei Mr Green auszahlen

Am Ende des Tages möchte man natürlich irgendwann auch gewonnenes Wettguthaben ausbezahlt bekommen. Die Auszahlungsmethoden richten sich dabei meistens auch nach den Einzahlungsmethoden, da für Buchmacher im europäischen Raum ja die Closed Loop Policy gilt. Das heißt die Auszahlungsmethode muss der Bezahlvariante entsprechen, mit der das Wettkonto aufgeladen wurde. Zusätzlich dazu muss man sein Konto vor der ersten Auszahlung auch verifizieren. Dies geschieht mittels Dokumenteuploads. Je nach Einzahlungsmethode kann Mr Green noch weitere Dokumente anfordern (z.B. Scan der Kreditkarte).

Für alle Auszahlungsmethoden verrechnet Mr Green eine Gebühr, die abhängig vom Auszahlungsbetrag ist. Auszahlungen bis 100€ werden mit einer Gebühr von 1 Euro verrechnet, ab 100€ aufwärts werden für jede Transaktion 1% des Auszahlungsbetrages an Spesen abgezogen, wobei die maximale Gebühr bei 10 Euro gedeckelt wird. Erfreulich ist, dass es für eine Mr Green Paysafecard Einzahlung auch eine entsprechende Auszahlung gibt. Diese wird mittels MyPaysafecard Konto abgewickelt.

Mr Green Paysafecard Auszahlung

Für alle Auszahlungsmethoden liegt die Mindestauszahlung bei 30€. Das ist doch deutlich höher als die Mindesteinzahlung von 10€. Hier sollte man also schon vor der Einzahlung bedenken, dass es eine Differenz gibt. Abgesehen davon erweist sich die Mr Green Auszahlung aber als absolut solide und zuverlässig. Wir empfehlen aber für einen reibungslosen Ablauf bei der Auszahlung die Kontoverifizierung gleich nach der Registrierung zu erledigen. So spart man Zeit und Nerven wenn es ans Auszahlen geht.

Unser Fazit zur Mr Green Einzahlung

Die Auswahl an Einzahlungsmethoden kann sich durchaus sehen lassen. Man bietet vonseiten des Buchmachers länderspezifische Überweisungsservices wie Giropay und eps an, hat aber auch E-Wallets und Paysafecard als Prepaid Service im Programm. Dass die Möglichkeit einer PayPal Einzahlung fehlt, fällt dabei nicht so sehr ins Gewicht. Einziger echter Nachteil: Die Gebühren auf Paysafecard Einzahlungen sowie die höhere Mindestauszahlung von 30 Euro. Ansonsten findet man aber im Großen und Ganzen bei Mr Green alles was man sich in puncto Sportwetten Einzahlung von einem seriösen Wettanbieter erwartet.