Mybet Einzahlung

Der Buchmacher Mybet ist den meisten Wettfans wahrscheinlich aus der Werbung mit dem saloppen Slogan „So bin ich halt“ bekannt. Kann der 1998 gegründete Wettanbieter, der seinen Kunden ein „nahtloses, mobiles Wetterlebnis“ verspricht, auch in Sachen Sportwetten Einzahlung überzeugen? Wir haben das Angebot an Einzahlungsmöglichkeiten bei Mybet auf Stärken und Schwächen untersucht und zeigen euch im Folgenden, mit welcher Methode man zu den besten Konditionen bei Mybet einzahlen und auszahlen kann.

MyBet Startseite mit Bonus Angebot
Die MyBet Startseite mit Verweis auf das Bonusangebot für Neukunden

Wie kann ich bei Mybet einzahlen?

Um einzahlen zu können braucht man natürlich ein aktives Wettkonto bei Mybet. Die Registrierung ist schnell erledigt und wird mittels Verifizierungscode auf dein Handy abgeschlossen. Ohne Handynummer geht bei diesem Bookie also nichts. Man sieht schon, Mybet orientiert sich vor allem hin zu mobilen Sportwetten auf dem Smartphone. Hat man sich also registriert und eingeloggt, dann kann man gleich zur Einzahlung schreiten. Folgende Methoden stehen dabei zur Auswahl.

Mybet Einzahlungsmöglichkeiten
Von einem Überangebot an Einzahlungsmöglichkeiten kann bei Mybet definitiv nicht die Rede sein.

Das ist im Vergleich mit anderen Wettanbietern dann doch eine sehr überschaubare Auswahl an Zahlungsmethoden. Es gibt zwei Möglichkeiten für online Überweisungen (Klarna Sofort & Trustly), sowie VISA und Mastercard für Einzahlungen mit Kreditkarte. Ergänzend dazu kann man bei Mybet auch Sportwetten mit Paysafecard bezahlen. Speziell für mobiles Wetten optimierte Bezahlmöglichkeiten wie Apple Pay oder E-Wallets wie MuchBetter oder PayPal suchen wir leider vergeblich. Hier besteht definitiv noch Aufholbedarf. Wie und zu welchen Konditionen kann man aber nun aktuell als Mybet User einzahlen? Das sind die verfügbaren Zahlungsmethoden bei Mybet im Überblick.

Kreditkarte

  • VISA/Mastercard: min. 10€ bis max. 5000€ – gebührenfrei – sofort

Online Überweisung

  • Klarna Sofort: min. 10€ bis max. 10.000€ – gebührenfrei – sofort
  • Trustly: min. 10€ bis max. 10.000€ – gebührenfrei – sofort

Paysafecard

  • Paysafecard: min. 10€ bis max. 1000€ – keine Gebühr – sofort

Einzahlungen kann man also ab 10€ mit allen verfügbaren Methoden durchführen. Bei den Maximalbeträgen gibt es den einen oder anderen Unterschied, wobei für die Paysafecard ein Höchstbetrag von 5000 Euro angegeben wird. Wir haben diese Zahl jedoch auf 1000 Euro korrigiert, da dies der höchstmögliche Betrag ist, der von einem MyPaysafecard Konto abgebucht werden kann. Positiv: Alle Zahlungsmöglichkeiten sind gratis und die Beträge landen umgehend auf dem Wettkonto. Außerdem sieht man in der Einzahlungsmaske auch immer sofort, wie viel Bonusguthaben man mit der Einzahlung erhalten kann und wie hoch der Nettobetrag auf dem Wettkonto ist.

Mybet Trustly Einzahlung mit Zahlungsinfo
Alles im Blick: Die Zahlungsinfo bei Mybet

Das ist natürlich ein nettes Feature. Aufgrund der geringen Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten und der dementsprechend geringen Unterschiede bei den Konditionen ist die Zahlungsinfo jedoch aktuell noch mehr oder weniger hinfällig.

Unser Fazit zur Mybet Einzahlung

Wir sind angesichts der starken Werbepräsenz von Mybet von der Auswahl an Zahlungsmethoden etwas enttäuscht. Zwar finden wir die wichtigsten Optionen und Services für Einzahlungen mit Kreditkarte und Überweisung, aber mit der Paysafecard als einziger Alternative zu Klarna, Trustly, VISA und Mastercard bleiben doch viele Wünsche offen. So fehlt uns zum Beispiel die Möglichkeit einer PayPal Sportwetten Einzahlung ebenso wie innovative Bezahlservices für Sportwetten auf dem Handy (z.B. Apple Pay oder die MuchBetter App). Wir hoffen daher, dass Mybet sein Angebot an Zahlungsmethoden noch deutlich aufbessert und für mehr Optionen sorgt.

Wie kann ich Gewinne bei Mybet auszahlen?

Wie bei allen Buchmachern gelten für Auszahlungen die Richtlinien durch den Lizenzgeber. Da Mybet durch die MGA lizenziert ist, gelten auch deren Auszahlungsbestimmungen. Das heißt, dass bei Auszahlungen immer die gleiche Methode verwendet werden soll, die auch bei der Einzahlung verwendet wurde. Außerdem ist vor der ersten Auszahlung und bei allen Auszahlungen über 2.300€ eine vollständige Kontoverifizierung notwendig. Diese erfolgt durch Hochladen der erforderlichen Dokumente.

Auszahlungen bei Mybet sind ab einem Mindestbetrag von 20 Euro möglich. Der Buchmacher verrechnet keinerlei Gebühren auf Auszahlungen und verspricht jeden Antrag innerhalb von mindestens 3 Werktagen zu bearbeiten. Wie immer empfehlen wir für ausführliche Infos zur Auszahlungspolicy die AGB des Buchmachers zu lesen. Dort findet ihr auch Informationen zu den Umsatzbedingungen für den Willkommensbonus.