Sieger Quoten ATP Masters in Paris

Bevor die Tennis Saison 2017 nächste Woche mit dem World Tour Finale in London endet, steht noch das ATP Masters Turnier in Paris-Bery auf dem Programm. Beim 1000 Punkte Turnier, welches Indoor auf Hartplatz gespielt wird, hoffte man bis zuletzt auf das Duell zwischen Rafael Nadal und Roger Federer, doch der Schweizer sgate kurzfristig für das Turnier ab. Nadal, der aktuell die Nummer 1 der Welt ist, ist somit der heißeste Kandidat auf den Titelgewinn in Paris.

Sieger Wetten ATP Masters in Paris 2017

Update: Rafael Nadal hat verletzungsbedingt aufgegeben. Somit ist Juan Martin del Potro wohl der neue Titelfavorit.

Hier könnt ihr die Siegerquoten beim Buchmacher Tipico sehen. Nadal ist der große Favorit (Quote 1,80), gefolgt vom Argentinier Juan Martin del Potro (Quote 4,30). Das Turnier befindet sich bereits im Viertelfinale, somit sind nur noch 8 Spieler übrig. Überraschungsmann Krajinovic und der Franzose Benneteau sind die beiden großen Außenseiter auf den Titel.

Solltet ihr bei Tipico eine Wette platzieren wollen, benötigt ihr ein aktives Konto mit Guthabne. Wir empfehlen euch an dieser Stelle die Tipico Einzahlung mit Banküberweisung. Diese dauert nur wenige Augenblicke, bei eurer späteren Auszahlung funktioniert dieses Methode ebenfalls problemlos.Die Viertelfinalpartien schauen wie folgt aus:

Del Potro vs. Isner – 1,35 / 2,90

Der „Turm von Tandil“ kam mit viel Selbstvertrauen nach Paris, vor 2 Wochen gewann er ein Turnier in Stockholm, in der letzten Woche musste er sich nur Roger Federer im Finale von Basel geschlagen geben. Es scheint fast, als hätte die Leidenszeit des großegewachsenen Argentiniers ein Ende gefunden. Gegen den Amerikaner John Isner werden vor allem die Aufschläge beider Spieler ein wichtiger Erfolgsfaktor sein.

Nadal vs. Krajinovic – 1,08 / 6,50

Der Serbe Filip Krajinovic steht sensationell im Viertelfinale eines ATP Masters Turniers. Hier wartet mit Rafael Nadal aber der ultimative Härtetest, denn der Spanier spielt eine megastarke Hartplatz-Saison. Aufgrund seiner Leistungen in diesem Jahr ist er auch zurecht der absolute Favorit für das Turnier in Paris-Bercy.

Benneteau vs. Cilic – 4,00 / 1,20

Mit Julien Benneteau ist noch ein Franzose beim Heimat-Turnier übrig geblieben. Der 35-Jährige kann sich also der Unterstützung des Publikums sicher sein. Gegen Marin Cilic, immerhin die Nummer 5 der Welt, wird es jedoch extrem schwierig. Der aufschlagstarke Kroate ist in guter Form, darum ist er mit einer Quote von 1,20 auch zu favorisieren.

Verdasco vs. Sock – 1,70 / 2,00

Fernando Verdasco hatte mit Dominic Thiem im Achtelfinale überhaupt keine Probleme, nun soll mit Jack Sock der nächste gesetzte Spieler geschlagen werden. Bisher hat der Linkshänder aus Spanien ein tolles ATP Masters gespielt, hier bleibt abzuwarten, wie er mit den harten Aufschlägen von Sock zurecht kommen wird. Sock hat in der Vorrunde Wien-Gewinner Lucas Pouille augeschaltet, der Amerikaner wäre auch bereit für seinen ersten Masters-Triumph (von denen er bereits zwei im Doppel hat).