PayPal: Bis zu 300€ Versandkosten geschenkt!

Wer kennt das Problem nicht: Man hat das perfekte Teil online gefunden und bestellt. Die Vorfreude ist riesengroß – bis man enttäuscht feststellt: Es passt nicht, es ist kaputt, es ist nicht vollständig und, und und… Schlimm genug, dass man sein Objekt der Begierde wieder einsenden muss – aber dafür dann auch noch Versandkosten zahlen? Das geht ja mal gar nicht! Zum Glück sehen das die netten Menschen bei PayPal jetzt genau wie wir und schenken PayPal Kunden bis zu 300€ Versandkosten im Jahr für Bestellungen, die nicht passen. Schade nur, dass das nicht auch funktioniert, wenn man bei verlorenen Wetten PayPal verwendet hat…

PayPal Retour

© PayPal Deutschland

So funktioniert das kostenlose PayPal Retour Service

Zu seinem ganz persönlichen Vorteil bei Rücksendungen mit PayPal kommt man ganz einfach und in wenigen Schritten. PayPal Kunden müssen sich dazu mit ihrem Account anmelden und das Retourenservice einmalig aktivieren. Hat man das erledigt, dann kann man für sämtliche Rücksendungen die Retour-Kosten zurückholen. So oder so ähnlich wie es im Promo-Video von PayPal dargestellt wird:

Der maximale Betrag an Versandkosten, der dabei eingespart werden kann, beträgt 300€ im Jahr, bzw. zwölf mal 25€. Dabei ist zuerst der mangelhafte Artikel an den Versender zurückzuschicken. Danach kann man sich dann bei PayPal einloggen und eine Rückerstattung der Rückversandkosten beantragen. Diese wird dann von PayPal auf deinem Account gutgeschrieben. Wichtig: Bei jeder Rücksendung muss man den Beleg für das Retourenlabel aufbewahren. Nur so kann man die Versandkosten dann bei PayPal auch einfordern. Also, ganz vereinfacht erklärt funktioniert das ganze so:

  1. Bei PayPal einloggen und Rückversand-Kostenerstattung aktivieren
  2. Beleg für das Retourenlabel aufheben
  3. Bei PayPal einloggen, unter „Aktivitäten“ den zurückgesendeten Artikel auswählen und Rückerstattung beantragen

Innerhalb von 5 Tagen sollte dann der Kostenbetrag als Guthaben auf deinem PayPal Konto gutgeschrieben werden. Dass das ganze natürlich nur dann funktioniert, wenn man die Bestellung auch mit PayPal bezahlt hat, versteht sich natürlich von selbst. Wenn ihr euer erstattetes Guthaben in Wetten investieren wollt, dann schaut doch mal bei unserem Artikel zur Tipico PayPal Einzahlung rein. Dort könnt ihr mit PayPal ganz easy ein- und auszahlen!