PayPal patentiert Krypto Technologie

Seitdem Kryptowährungen im reellen Gegenwert deutlich zugenommen haben, hat sich die Konkurrenz auf dem Markt der Online Bezahlservices verschärft. Immer mehr E-Wallet Provider oder Prepaid Services versuchen nun auf Krypto Technologie – im Speziellen auf Blockchain Systeme – zu setzen, um Bitcoin & Co die Stirn zu bieten. Auch PayPal hat sich nun zum ersten Mal seit 2016 wieder ein Krypto Patent gesichert. Das „Expedited Virtual Currency Transaction System“ soll die Verschlüsselung von E-Wallet Transaktionen gleichzeitig sicherer und effizienter machen.

Adobe Stock Online Transaktion PayPal

© stock.adobe.com

Ob es sich hier um einen seriösen Einstieg in den Krypto-Markt handelt ist aber fraglich. Dass man jedoch mit der Technologie in puncto Effizienz bei Transaktionen einen Schritt nach vorne machen wird, ist unbestritten. Damit kann man aus PayPal Sicht zumindest einen wesentlichen Vorteil der Kryptowährungen kompensieren. Wenn es um die Anonymität bei Transaktionen geht, können E-Wallet Services naturgemäß nicht konkurrieren. Bei der Effizienz kann man aber durch Einsatz von Blockchain Technologien möglicherweise gleichziehen.

Nachdem PayPal zuletzt vom Ende der Kooperation mit dem Online Giganten eBay böse überrascht wurde, scheint man sich nun wieder zu fangen. Die Patentierung des Expedited Virtual Currency Transaction Systems dürfte ein weiterer Schritt in der Rehabilitation des Online Bezahlservices sein. Nachdem man an den Börsen aufgrund der eBay Causa Kursverluste hinnehmen musste, erholt sich die PayPal Aktie wieder langsam. Das ist natürlich auch im Interesse der fast 230 Millionen PayPal User und Userinnen weltweit, die sich auf den E-Wallet Service verlassen.

Adobe Stock Kryptowährungen

© stock.adobe.com

Auf keinen Fall sollte man angesichts des Aufschwungs der Kryptowährungen PayPal oder vergleichbare E-Wallet Services abschreiben. Tatsächlich stagniert der Hype um Bitcoins und andere Währungen momentan. Am 4. März verzeichnete man die niedrigste Transaktionsrate bei Kryptowährungen seit zwei Jahren. Das hat in erster Linie mit dem mittlerweile relativ konstanten Wert des Bitcoins zu tun. Offenbar lag für viele Anleger der Anreiz eher in den volatilen Kursschwankungen der Kryptowährungen als in langfristigen Investments in die Zukunftsträchtigkeit der Blockchain Technologie.

>>>>> alle Infos zur Sportwetten Einzahlung bei deinem PayPal Buchmacher