Mehr Flexibilität mit PayPal Ratenzahlung

Neuigkeiten von Deutschlands beliebtestem eWallet Service: Online Bezahlen mit PayPal wird jetzt noch einfacher und kundenfreundlicher durch die neue PayPal Ratenzahlung. Ab sofort kann bei jedem PayPal Partner auch in Raten bezahlt werden. Wie das ganze funktioniert und wie es mit den Konditionen für eine PayPal Ratenzahlung aussieht, zeigen wir im Folgenden.

PayPal Banner

© PayPal Deutschland

Flexibel einkaufen dank PayPal Ratenzahlung

Im Prinzip sollte die neue Ratenzahlung bei allen Online Händlern, die PayPal Bezahlungen akzeptieren, möglich sein. Dabei gilt allerdings ein Mindestbetrag von 199 Euro bis maximal 5000 Euro. Die PayPal Ratenzahlung ist also für mittelgroße bis größere Anschaffungen konzipiert. Sofern sie verfügbar ist, kann die Ratenzahlung nach dem Einloggen in den PayPal Account gewählt werden. Durch die Wahl der PayPal Ratenzahlung wird umgehend ein Antrag gestellt, bei dem die Bonität geprüft wird. Wird der Antrag bewilligt, dann kann man die Ratenzahlung und somit den Kauf bestätigen. Das passiert alles online im Zahlungsverfahren ohne Unterbrechung. Im folgenden Video wird das Ganze noch näher erläutert:

Besonders positiv ist die Flexibilität bei der PayPal Ratenzahlung. Kunden können Sondertilgungen oder eine vorzeitige vollständige Rückzahlung vornehmen und behalten so zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über die Rückzahlung. Prinzipiell gibt PayPal einen Zeitraum von 1 Jahr für die Ratenzahlung vor. Dabei beträgt der Jahreszins die Höhe von 9,99 Prozent. Natürlich gilt dabei auch für die Ratenzahlung der bewährte PayPal Käuferschutz. PayPal User bekommen vor jeder Ratenzahlung eine Benachrichtigung und können jederzeit die Bilanz auf ihrem PayPal Konto nachvollziehen.

Aktuelle Entwicklungen im Sportwetten Bereich

Wir freuen uns natürlich, dass PayPal weiterhin auf Innovation setzt. Gleichzeitig hoffen wir aber auch, dass sich bald wieder etwas in Sachen PayPal Sportwetten Einzahlung tut. Aktuell befindet sich der Bezahldienst nämlich bei vielen Wettanbietern auf dem Abstellgleis, nachdem PayPal die Geschäftsbedingungen für Deutschland ändert. So gibt es zum Beispiel aktuell nicht mehr die Möglichkeit einer Unibet PayPal Einzahlung und auch bei Sunmaker verzichtet man mittlerweile auf PayPal.

Ob es sich hier nur um eine temporäre Entwicklung handelt, oder ob man als Wettfan in Zukunft bei weiteren Bookies vergeblich nach PayPal sucht, können wir aktuell noch nicht abschätzen. Wir gehen aber davon aus, dass vor allem etablierte Buchmacher mit einem großen Kundenstock in Deutschland wie z.B. Tipico und Bwin weiterhin PayPal Ein- und Auszahlungen anbieten werden. Mehr dazu gibt es in den jeweiligen Beiträgen zur Tipico PayPal beziehungsweise zur Bwin PayPal Einzahlung. Wir halten euch in jedem Fall zur Entwicklung in der Causa PayPal auf dem Laufenden.