Paysafecard: Umstieg auf Paysafe Konto

Wer in letzter Zeit die Paysafecard Homepage aufgerufen hat, der hat nicht nur festgestellt, dass der Zahlungsprovider ein neues Design hat, sondern auch, dass ein signifikanter Umschwung bevorsteht. Mit 14.9. werden nämlich viele Verkaufsstellen in Deutschland aufhören, Paysafekarten zu akzeptieren. Bezahlungen sind dann nur noch per Paysafecard Konto möglich. Das heißt, die Paysafe Zahlung erfolgt dann ähnlich wie bei einem eWallet bei dem man über Prepaid Guthaben verfügt. Gekaufte Paysafe PINs werden dabei einfach im Konto gespeichert und können für Bezahlungen eingesetzt werden. Wir zeigen im Folgenden, wie du ein Paysafe Konto anlegst, verwaltest und wie eine Sportwetten Einzahlung mit Paysafecard Konto funktioniert. Viele Wettanbieter mit Paysafecard, die eine deutsche Wettlizenz erhalten haben, werden nämlich aufgrund der neuen Bestimmungen nur noch Einzahlungen via Paysafe Konto erlauben.

Paysafecard Logo
© Paysafecard

Paysafecard Konto registrieren – so geht’s

Sollte also der Umstieg auf die Bezahlung mit Paysafe Konto kein Dealbreaker sein, dann geht das ganze folgendermaßen. Gehe zur Paysafecard Homepage und klicke auf den Registrierungs Button am rechten oberen Bildschirmrand. Dies führt dich direkt zum Registrierungsformular. Wichtig: Du musst für die Registrierung eines Paysafecard Kontos keine Bankdaten oder ähnliches angeben. Das ist ein optionaler Schritt für später, solltest du dein Paysafe Konto mit einer Kreditkarte oder einem Bankkonto verknüpfen wollen (ähnlich wie bei PayPal z.B.). Die Anmeldung bei Paysafecard ist also in erster Linie ein Tool, um zu überprüfen, ob bei Einzahlungen bei einem Buchmacher die Identität des Wettkontos mit jener beim Zahlungsanbieter übereinstimmt.

Paysafe Info Text Paysafecard Konto

Die erforderlichen Daten bestehen daher dementsprechend aus E-Mail Adresse, Passwort und den handelsüblichen privaten Infos (Geburtsdatum, Adresse..). Sobald du die Registrierung dann abgeschlossen hast, kannst du auch schon dein Paysafecard Konto mit Guthaben aufladen. Wie bereits erwähnt, geht das entweder per Banküberweisung oder Kreditkarte, oder du kannst bereits bestehende Paysafekarten in dein Konto laden. Letzteres wird also auch weiterhin möglich sein. Das heißt du musst trotz der Umstellung nicht auf das Prinzip Cash für Paysafecards verzichten. Es geht nur darum, dass die Transaktion dann in weiterer Folge über dein Paysafecard Konto abgewickelt wird.

Sportwetten bezahlen mit Paysafecard Konto

Welche Buchmacher werden das in Zukunft so handhaben? Im Prinzip wird die Umstellung bei allen Bookies, die am deutschen Wettmarkt präsent sind so durchgeführt. Die meisten haben hier ohnehin schon ihre Policy diesbezüglich abgestimmt (siehe zum Beispiel Tipico Paysafecard oder unseren Beitrag zur Bwin Einzahlung mit Paysafe).

MyPaysafecard Einzahlung

Sollte es nicht ab dem 14.9.2021 ohnehin klar vorgegeben sein, musst du bei der Einzahlung dann explizit die Option mit Paysafecard Konto einzahlen wählen (siehe Screenshot). Nur so kann deine Einzahlung dann auch durchgehen.