Betstars PayPal

Update: Der Online-Auftritt von Betstars hierzulande war nur temporär. Zwar hat man die Geschäfte von SkyBet übernommen, das Wettangebot läuft aber mittlerweile wieder über skybet.de und nicht länger über Betstars. Wir haben alle Infos zur SkyBet Einzahlung.

Seit der Übernahme von Sky Bet durch die kanadische Stars Gruppe (PokerStars, Full Tilt Poker) ist klar, dass man mit dem hauseigenen Sportwettenportal Betstars auch den europäischen Wettmarkt erobern will. Die Vorzeichen dafür stehen definitiv günstig. Neben einem tollen Wettprogramm mit breiter Auswahl an Sportarten und Wettbewerben beeindruckt nämlich vor allem auch das Angebot an Zahlungsmethoden des Buchmachers. In unserer Übersicht zu den verschiedenen Betstars Einzahlungsmöglichkeiten haben wir bereits den Vergleich zwischen den einzelnen Methoden gezogen. Jetzt wollen wir uns die PayPal Einzahlung beim Buchmacher näher ansehen. Zu Beginn unserer Analyse gibt es gleich einmal die wichtigsten Fakten vorweg:

Betstars PayPal – Fakten

  • Mindesteinzahlung: 10€
  • Maximaler Einzahlungsbetrag: 910€ (Limit kann auf Nachfrage erhöht werden)
  • Bearbeitung/Dauer: Sofort
  • Gebühren: Keine
  • Bonus: Bis zu 100€ in Gratiswetten
  • Auszahlung: Ab 15€
  • Nur für Kunden aus Deutschland verfügbar

Mit PayPal Betstars Wettkonto aufladen – so geht’s

Bevor man bei Betstars Wettguthaben mit PayPal einzahlen kann, steht natürlich einmal die Registrierung beim Buchmacher an. Diese ist sehr schnell erledigt, da man im Prinzip nur E-Mail Adresse, Usernamen, Passwort und Land (Wohnort) angeben muss. Letztere Information ist allerdings dafür umso wichtiger. Bei Betstars sind einige der angebotenen Zahlungsmethoden nämlich nur länderspezifisch verfügbar. Und ausgerechnet bei der Betstars PayPal Einzahlung gibt es gleich die erste Einschränkung. Diese ist nämlich nur für Kunden, die sich mit Wohnsitz in Deutschland beim Buchmacher registrieren, verfügbar. Betstars Kunden aus Österreich können nicht mit PayPal einzahlen oder auszahlen! In diesem Fall dürfen wir auf alternative PayPal Wettanbieter verweisen. Außerdem hat Betstars mit Skrill und Neteller ja auch weitere E-Wallet Services im Angebot. Diese sind auch für Kunden mit Wohnsitz in Österreich verfügbar. Bei uns findet man natürlich auch, welche Wettanbieter Skrill im Programm haben.

Betstars Einzahlung Österreich
Betstars Kunden aus Österreich suchen vergeblich nach einer PayPal Einzahlung

Solltet ihr aber die PayPal Einzahlung bei Betstars auswählen können, dann läuft das Einzahlungsprozedere folgendermaßen ab. Ihr wählt zuerst PayPal als Einzahlungsmethode und gebt im Feld unterhalb der Zahlungsmethoden euren gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Dieser muss für die erste Einzahlung über 10€ bzw. nicht höher als 910€ sein (es sei denn ihr kontaktiert den Kundensupport für ein höheres Einzahlungslimit). Auch Bonus- beziehungsweise Promotioncodes können hier eingegeben werden. Zudem gibt es den erfreulichen Hinweis darauf, dass Betstars keine Gebühren auf PayPal Einzahlungen verrechnet.

Betstars PayPal Einzahlung

Registrierung vor PayPal Einzahlung

Bevor es dann allerdings zur PayPal Seite geht, auf der ihr eure Einzahlung bestätigt, gilt es noch ein paar Daten zu vervollständigen. Da bei der Registrierung einige wichtige Kontodaten noch ausgespart wurden, müssen diese vor der Einzahlung noch vervollständigt werden. Das betrifft zum Beispiel Geburtsdatum, vollständiger Name, Wohnort etc. Diese Daten müsst ihr dann eingeben, nachdem ihr auf der Einzahlungsmaske den grünen Pfeil geklickt/getippt habt. Das vollständige Registrierungsformular vor der Einzahlung sieht dann folgendermaßen aus:

Betstars Verifizierung vor Einzahlung

Betstars muss natürlich garantieren, dass die Registrierung den vorgeschriebenen Normen entspricht. Schließlich bietet der Buchmacher sein Wettprogramm auf Grundlage einer maltesischen Lizenz nach in Europa an. Habt ihr alle erforderlichen Daten eingegeben und bestätigt, dann geht es via Redirect endlich weiter zu PayPal, wo ihr nur noch eure Einzahlung bestätigt. Sofort danach sollte die PayPal Einzahlung auf eurem Betstars Wettkonto eingegangen und euer eingezahltes Wettguthaben somit verfügbar sein.

Der Vorteil der PayPal Einzahlung liegt auf der Hand: Der Bezahlservice ist äußerst zuverlässig und zudem effizient. Ein weiteres großes Plus ist dabei natürlich die Auszahlung bei Betstars, die ebenfalls über PayPal erfolgen kann. Grundvoraussetzung dafür ist allerdings, dass man in den letzten zwölf Monaten vor der Auszahlung mit PayPal eingezahlt haben muss. Wie die Betstars Auszahlung mit PayPal aber im Detail funktioniert, das sehen wir uns im Folgenden noch genauer an.

Mit PayPal Betstars Wettguthaben auszahlen

Das wichtigste beim Wetten ist natürlich, dass man erfolgreich auf seine Favoriten setzt und so sein Wettguthaben stetig vergrößert, bis man sich dann irgendwann für eine Auszahlung entscheidet. Diese sollte dann natürlich möglichst reibungslos und ohne gröbere Verzögerungen über die Bühne gehen. Und genau das wird Einem bei der PayPal Auszahlung bei Betstars auch geboten. Die Auszahlung klappt schnell und unbürokratisch, wobei das Konto gegebenenfalls verifiziert werden muss. Der Mindestbetrag für Auszahlungen liegt bei niedrigen 15€ und der Buchmacher verrechnet – wie auch bei der Einzahlung mit PayPal – keinerlei Gebühren. Zudem dauert die Auszahlung über den E-Wallet Service nur wenige Minuten, während bei Auszahlungen mit Banküberweisung oftmals mehrere Werktage in Anspruch genommen werden.

In Summe kann man der Betstars PayPal Einzahlung und Auszahlung also ein durch die Bank positives Zeugnis ausstellen. Schade nur, dass der Service nicht auch für Kunden aus Österreich verfügbar ist. Aber vielleicht verändert sich das ja in absehbarer Zeit. Sportwetten Einzahlung wird natürlich darüber informieren, sollte es hier zu Veränderungen im Angebot kommen.