PayPal Guthaben – Konto aufladen

Ein PayPal Sportwetten Einzahlung kann auf mehreren Wegen erfolgen. Du kannst entweder verfügbares PayPal Guthaben für die Einzahlung verwenden, oder du kannst auch eine, bei PayPal hinterlegte, Kreditkarte, bzw. ein hinterlegtes Bankkonto für die Transaktion heranziehen. Wenn du am liebsten mit E-Wallet Guthaben direkt und ohne Umweg einzahlst, dann musst du dieses natürlich zuerst einmal aufladen. Bei PayPal hast du gleich mehrere Möglichkeiten das zu tun.

PayPal aufladen – so kannst du Guthaben einzahlen

Wir haben dir bereits gezeigt, wie du dich bei PayPal registrieren kannst. Wenn du also schon ein Konto beim Wallet Service eröffnet hast, dann ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zur ersten Einzahlung. Es gibt dabei zwei Möglichkeiten, mittels derer du dein Konto mit Guthaben aufladen kannst. Du kannst entweder deine Bankdaten angeben, oder bei PayPal mit Kreditkarte bezahlen. Du musst dich dabei auch gar nicht für oder gegen eine der beiden Optionen entscheiden, sondern kannst beide Zahlungsmethoden speichern und für weitere Einzahlungen immer wieder wählen. Um eine Einzahlungsmöglichkeit hinzuzufügen, gehe in deiner PayPal App auf dein Profilmenü und wähle die Option „Bankkonten und Kreditkarten“.

PayPal App Menü Bankkonten und Kreditkarten
Wähle im Menü die Option Bankkonten und Kreditkarten

In diesem Menüpunkt bekommst du eine Übersicht aller hinterlegter Zahlungsmethoden, die für dein PayPal Konto gespeichert sind. Du kannst dabei mehrere Bankverbindungen oder Kreditkarten angeben. Um ein neues Bankkonto oder eine weitere Kreditkarte zu hinterlegen, tippe am rechten oberen Bildschirmrand auf den Button mit Plus-Symbol.

Füge eine Bankverbindung oder eine Kreditkarte für deinen PayPal Account hinzu
Klicke auf das Plus-Symbol um eine neue Bankverbindung oder Kreditkarte hinzuzufügen

Je nachdem für welchen Einzahlungsweg du dich entscheidest, musst du dann im nächsten Schritt die entsprechenden Daten für deine Zahlungsmethode eingeben. Bei der Kreditkarte sind dies natürlich Kartennummer, Ablaufdatum und Sicherheitscode, bei der Bankverbindung ist es der IBAN. Da bei PayPal aber strenge Sicherheitsauflagen gelten, müssen Kreditkarte und Bankkonto zunächst noch verifiziert werden, ehe du einzahlen kannst.

PayPal Kreditkarte

Zusätzliche Sicherheit bei Einzahlungen via Überweisung

Wenn du zum Beispiel eine Bankverbindung angegeben hast, dann überweist PayPal zwei Centbeträge auf dein Konto, die du dann in einem Verifikationsschritt eingeben musst. Nur wenn die Beträge korrekt sind, wird die Bankverbindung von PayPal als sicher eingestuft und kann verwendet werden. Bei dieser Art der Überprüfung kann es auch schon mal ein bis zwei Tage dauern, bis die PayPal Beträge auf deinem Kontoauszug einsehbar sind. Bedenke also, dass es hierbei etwas länger dauern kann, falls du kurzfristig schon PayPal Guthaben bräuchtest.

PayPal Bankverbindung verifizieren
Sobald du die PayPal Beträge überwiesen bekommen hast, kannst du deine Bankverbindung verifizieren.

Sobald du die beiden Cent-Beträge dann korrekt eingegeben hast, ist deine Bankverbindung verifiziert und du kannst dein PayPal Konto mit Guthaben per Lastschrift aufladen. Nach dem gleichen Prinzip erfolgt dann auch die Aufladung mittels Kreditkarte. Auch hier wird dein PayPal Konto sofort aufgeladen und deine Kreditkarte dann im Nachhinein mit dem entsprechenden Betrag belastet.