Bei Interwetten mit Paysafecard einzahlen

Die Paysafekarte ist weltweit als schnelles, einfaches und sicheres Online-Zahlungsmittel bekannt. Dementsprechend kooperieren auch sehr viele Wettanbieter mit Paysafecard um eine Einzahlung mit dem beliebten Prepaid Service zu ermöglichen. Als seriöser Buchmacher vertraut auch Interwetten auf diese Zahlungsmethode und bietet  seinen Kunden die Paysafecard als Einzahlungsoption an. Wir erklären euch, wie und zu welchen Konditionen ihr euer Wettkonto beim österreichischen Wettanbieter mit Paysafecard aufladen könnt.

Interwetten Paysafecard – Fakten

  • Min. Einzahlungsbetrag: kein Mindesteinzahlungsbetrag vorgegeben
  • Max. Einzahlungsbetrag: 1.000 Euro
  • Bearbeitung / Dauer: Sofort
  • Spesen / Gebühren: Keine
  • Bonus 100% bis 100€
  • Auszahlung mit Banküberweisung

Wie kann ich bei Interwetten via Paysafecard einzahlen?

Nachdem du dich bei Interwetten registriert bzw. eingeloggt hast, brauchst du nur rechts oben auf „Zahlungsarten“ oder auf „Einzahlung“ klicken. Beide Links führen dich direkt zu einer Übersicht über alle Interwetten Einzahlungsmethoden. Wenn du weiter nach unten scrollst, findest du unter dem Feld „Prepaid-Karte“ die Einzahlungsmöglichkeit Paysafecard. Hier gelangst du über den „Einzahlung“-Button auf folgende Seite:

Interwetten Paysafecard Einzahlungsfenster
Die Paysafecard Einzahlungsmaske bei Interwetten

Wie du siehst, kannst du hier die Währung sowie den gewünschten Einzahlungsbetrag auswählen bzw. eintippen. Nachdem du das erledigt hast und auf den grünen Einzahlungs-Button geklickt hast, wirst du im selben Fenster zu Paysafecard weitergeleitet. Dort bestätigt man dann die Einzahlung indem man den 16-stelligen PIN eingibt, mit dem das Guthaben verschlüsselt ist. Als weitere Möglichkeiten kann man auch mit seinem MyPaysafecard Konto oder mittels Scan2Pay bezahlen.

Paysafecard Einzahlung bestätigen

Hat man nun die 16-stellige PIN der Paysafekarte eingegeben und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Paysafe bestätigt, dann reicht ein Klick auf den blauen „Bezahlen“-Button und schon ist die Einzahlung durch. Der Betrag landet dann sofort auf deinem Interwetten Konto, wobei du keinerlei Spesen oder Gebühren auf die Einzahlung verrechnet bekommst.

Was ist MyPaysafecard und wie funktioniert scan2pay?

Neben der klassischen Paysafecard-Einzahlung via 16-stelligen PIN-Code, gibt es alternativ auch noch die Möglichkeit mit dem sogenannten „my paysafecard Konto“ oder mittels „scan2pay“ eine Einzahlung auf dein Interwetten-Konto vorzunehmen.

Einzahlen mit MyPaysafecard

Die my paysafecard fungiert als persönliches Online-Zahlungskonto, auf dem all deine erworbenen Paysafecard PINs aufgelistet sind. Nach einer kostenlosen Registrierung bei my paysafecard und dem Hochladen deiner PINs auf das my paysafecard Konto, brauchst du bei der Einzahlung auf dein Wettkonto keinen 16-stelligen PIN-Code mehr einzugeben, sondern nur mehr deinen bei der Registrierung verwendeten Benutzernamen und dein Passwort angeben. Das Ganze funktioniert also so ähnlich wie ein eWallet.

Einzahlen mit Scan2Pay

Um mittels scan2pay bezahlen zu können, benötigst du ein my paysafecard Konto und die Paysafecard App (verfügbar für iOS & Android). Mit dieser App scannst du einfach den QR-Code, der dir im Interwetten Bezahlfenster in der Desktopversion angezeigt wird. Danach siehst du auf deinem Smartphone oder Tablet noch einmal alle Infos zu deiner Zahlung, die du anschließend durch die Eingabe eines vierstelligen Sicherheitscodes bestätigen musst.

interwetten scan2pay einzahlung

Was sind die Vorteile der Paysafecard?

Die Vorteile der Paysafecard liegen auf der Hand. Zum einen stellt die Paysafecard eine der sichersten Zahlungsmittel überhaupt dar, zum anderen funktioniert die Einzahlung auf das Wettkonto äußerst einfach und schnell. Die Bezahlung via der Prepaid-Karte erfolgt vollkommen anonym, es werden keinerlei Finanzdaten an den Wettanbieter übermittelt.

Im Zusammenhang mit dem österreichischen Buchmacher Interwetten gibt es jedoch auch zwei Nachteile bei der Nutzung der Paysafecard. Das wäre einerseits die fehlende Möglichkeit zur Auszahlung auf die Prepaid-Karte (die Auszahlung ist nur über das Bankkonto möglich) und andererseits die Tatsache, dass bei jeder Einzahlung mittels Paysafecard eine Gebühr von 3 Prozent berechnet wird. Sollest du also 100€ via Paysafecard auf dein Interwetten-Konto einzahlen, werden dir dann nur 97 Euro auf deinem Wettkonto zur Verfügung stehen.