Sportempire Paysafecard

Den Wettanbieter Sportempire gibt es zwar erst seit 2019, dennoch sieht man gleich auf den ersten Blick, dass es sich hier nicht um einen Rookie handelt. Das Sportangebot und die Wettoptionen sind umfangreich und auch bei der Ein- und Auszahlung gibt es eine breite Auswahl an Möglichkeiten. Wir haben bereits alle Methoden für die Sportempire Einzahlung verglichen und wollen uns nun der Paysafecard näher widmen. Dabei sehen wir uns an wie eine Einzahlung mit der Paysafecard bei Sportempire funktioniert, wie die Konditionen aussehen und wie man am Ende des Tages Gewinne auszahlen kann. Los geht’s wie immer mit einem kurzen Überblick zu den wichtigsten Fakten.

Sportempire Paysafecard – Fakten

  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Maximaler Einzahlungsbetrag: 15.000 Euro
  • Bearbeitung / Dauer: Sofort
  • Gebühren / Spesen: Keine
  • Bonus 100% bis 100€ mit Bonuscode SE100WC
  • Auszahlung via Bank Transfer

Mit Paysafekarte bei Sportempire Wettkonto aufladen – so wird’s gemacht

Um mit einer Paysafecard bzw. einem Paysafe PIN bei Sportempire einzahlen zu können, muss man natürlich zuerst einmal beim Buchmacher registriert sein. Neukunden können dabei mit dem Promo-Code SE100WC einen Bonus auf ihre erste Einzahlung erhalten. Ist man angemeldet, dann muss man einfach auf den gelben Einzahlungsbutton rechts oben klicken. Sofort erscheinen dann die verfügbaren Zahlungsmethoden. In der Mobilversion von sportempire.com muss man für die Paysafecard etwas runterscrollen.

Sportempire Einzahlungsmethoden
Sportempire Einzahlungsmethoden: Auch die Paysafecard ist dabei

Ein Klick bzw. Tap auf das Paysafecard Icon führt dann direkt zur Einzahlungsmaske. Dort kann man nicht nur den gewünschten Einzahlungsbetrag wählen, sondern auch Bonuscodes eingeben. Für die erste Einzahlung gibt es zum Beispiel mit dem Bonuscode SE100WC gleich einmal eine Verdoppelung der Einzahlung bis 100€. Positiv ist zudem, dass Sportempire auch gleich die Limits für die jeweilige Zahlungsmethode angibt:

Sportempire Paysafecard Einzahlung
Das Einzahlungsfenster für die Paysafecard in der mobilen Version von sportempire.com

Als One-Tap Optionen sind die Beträge 25, 50 und 100 Euro wählbar. Man kann aber natürlich auch seinen eigenen Einzahlungsbetrag wählen. Um weiterzugehen, muss man dann einfach auf den grünen Bestätigungs-Button klicken. Wer nun aber denkt, dass man dadurch gleich zu Paysafecard weitergeleitet wird um den PIN einzugeben, der irrt. Sportempire hat nämlich noch einen Zwischenschritt eingebaut. Man kommt zuerst noch auf eine Sportempire SafeCharge Seite, auf der man weitere Details wie zum Beispiel Handynummer und Adresse angeben muss.

Sportempire SafeCharge Paysafe
Bestätigung der Einzahlung mit Paysafe via SafeCharge.

Das ist gerade für einen Paysafecard Wettanbieter ein eher unüblicher Zwischenschritt. Schließlich zeichnet ja gerade das unkomplizierte und anonyme Zahlungsverfahren die Paysafekarte aus. Der Weg über Safecharge ist allerdings nicht nur bei einer Einzahlung mit Paysafe notwendig. Auch wenn man mit Trustly, Klarna, Kreditkarte oder Skrill einzahlen möchte, muss man zuerst seine Angaben noch vervollständigen.

Daten bei Safecharge bestätigen und via Paysafe einzahlen

Erst wenn man seine Zahlungsdetails im Zwischenschritt bei SafeCharge bestätigt hat, geht es weiter zu Paysafe. Dort muss man dann die Einzahlung durch die Eingabe des 16-stelligen Paysafe PINs bestätigen. Hat man das getan, dann sollte der eingezahlte Betrag umgehend bei Sportempire als Wettguthaben aufscheinen und für Wetten verfügbar sein.

Auch wenn es natürlich löblich ist, dass Sportempire auf höchste Sicherheitsstandards setzt, finden wir den Zwischenschritt bei der Einzahlung mit Paysafecard zu viel des Guten. Spätestens bei der Auszahlung muss man ohnehin sein Konto verifizieren und die Identität bestätigen. Dass man dadurch nun gerade die sehr unumständliche Paysafecard Einzahlung unnötig verkompliziert ist schade. Vor allem wenn man live wettet und mit wenigen Klicks möglichst schnell sein Wettkonto aufladen möchte, ist der Zwischenschritt etwas mühsam.

Kann man bei Sportempire mit Paysafecard auszahlen?

Viele Buchmacher bieten mittlerweile auch schon Auszahlungen mit Paysafe an. Das funktioniert dann über einen MyPaysafecard Account, den man beim Bezahlservice anmelden kann. Dabei verwaltet man ähnlich wie bei einem eWallet sein Guthaben im MyPaysafecard Account und kann Guthaben in Form von PINs ein- und auszahlen. Mehr dazu findet ihr in unserem Beitrag zur Bwin Paysafecard.

Leider gibt es aber bei Sportempire noch nicht die Möglichkeit einer Auszahlung mit Paysafecard. Wer also mit Paysafe PINs eingezahlt hat, der muss für die Auszahlung auf die Banküberweisung ausweichen. Dabei muss man dann natürlich auch die entsprechenden Dokumente hochladen, um zu bestätigen, dass man auf ein Bankkonto einzahlt, dass mit den Sportempire Kontodaten übereinstimmt.

Wer übrigens unsere Paysafecard News checkt, der kann regelmäßig gratis Guthaben in Form von PINs gewinnen, das dann beim Buchmacher als Wettguthaben eingesetzt werden kann. Einfach beim nächsten Paysafecard Gewinnspiel vorbeischauen und mitmachen.

Zurück zu allen Sportwetten Zahlungsmethoden.