Sportwetten.de Paysafecard

Bei Sportwetten.de ist der Name Programm. Dieser Buchmacher bietet alles, was das Sportwetten-Herz begehrt. Zum sehr umfangreichen Wettangebot des Bookies kommt hinzu, dass Sportwetten.de ein absolut seriöser und verlässlicher Wettpartner ist, der im Bereich der Einzahlung so gut wie keine Wünsche offen lässt. Wir haben uns bereits die verschiedenen Einzahlungsmethoden bei Sportwetten.de im Überblick angesehen und werden nun einen genaueren Blick auf die Paysafecard Sportwetten Einzahlung werfen. Wie immer gibt es dabei gleich zu Beginn die wichtigsten Fakten kurz zusammengefasst.

Update 14.8.2019: Ab sofort sind Einzahlungen bei Sportwetten.de mit Paysafecard nur noch für Kunden mit Wohnsitz in Österreich verfügbar. Sportwetten.de User aus Deutschland können nicht mehr mittels Paysafecard einzahlen. Bereits eingezahltes Paysafe Guthaben kann weiterhin für Sportwetten verwendet und via Banküberweisung ausgezahlt werden.

Sportwetten.de Paysafecard Einzahlung – Fakten

  • Mindesteinzahlung: 1€
  • Maximaler Einzahlungsbetrag: 1000€
  • Bearbeitung: Sofort
  • Gebühren: Keine
  • Bonus: Ja
  • Auszahlung: Banküberweisung/Skrill

Mit Paysafecard Sportwetten.de Konto aufladen – so geht’s

Wer unseren Beitrag zur Sportwetten.de Einzahlung schon gelesen hat, der weiß Bescheid: Der Ableger aus der Gauselmann/Cashpoint Gruppe nimmt es mit der Sicherheit sehr genau. Das heißt schon kurz nach der Registrierung wird eine Kontoverifizierung notwendig, um weiterhin einzuzahlen, beziehungsweise um überhaupt Wetten platzieren zu können, oder um Auszahlungen zu beantragen. Hat man sein Konto nicht verifiziert, dann sind maximal Einzahlungen bis 300€ möglich.

Sportwetten.de Paysafecard

Erst mit einem verifizierten Konto sind dann uneingeschränkte Einzahlungen innerhalb der Paysafecard Limits von 1€ bis 1000€ möglich. Auch das Platzieren von Wetten und Auszahlungen sind erst nach einer vollständigen Kontoverifizierung möglich. Das mag zwar auf den ersten Eindruck etwas mühsam erscheinen, bedeutet aber umgekehrt auch, dass es sich bei Sportwetten.de um ein wirklich seriöses Unternehmen handelt, bei dem Sicherheit und Transparenz groß geschrieben werden.

Ob verifiziertes Konto oder nicht, die Paysafecard Einzahlung funktioniert dann so, wie man es von einem Paysafecard Wettanbieter gewohnt ist. Man gibt den gewünschten Einzahlungsbetrag in der Einzahlungsmaske ein und klickt auf „Fortfahren“. Dann wird man umgehend zu Paysafecard weitergeleitet, wo man die Transaktion durch Eingabe des 16-stelligen Paysafecard PINs bestätigt. Das Geld sollte danach umgehend auf dem Wettkonto als Guthaben verfügbar sein. Die Paysafecard bietet übrigens auch immer wieder die Chance auf gratis Wettguthaben, da der Bezahlservice des Öfteren gratis PINs verlost. Bei uns erfahrt ihr immer rechtzeitig, wo, wann und wie ihr eine Paysafecard gewinnen könnt.

Sportwetten.de Auszahlung mit Paysafecard

Während eine Sportwetten.de Einzahlung mit Paysafecard kein Problem ist, sieht es bei der Auszahlung dann schon etwas anders aus. Hier bietet der Buchmacher nämlich lediglich zwei Optionen an: Überweisung und Skrill. Zahlt man also mit Paysafecard PINs ein, dann erfolgt der Weg der Auszahlung über die Banküberweisung. Hierfür ist natürlich eine Kontoverifizierung notwendig, da Paysafecard Einzahlungen anonym erfolgen. Die Mindestauszahlung für die Banküberweisung beträgt 10€. Das ist ein sehr kundenfreundlicher Mindestbetrag für Auszahlungen. In der Regel benötigen Auszahlungen über den Bankweg ein paar Werktage, ehe der Betrag dann überwiesen ist.

Sportwetten.de Auszahlung

Solltet ihr euch noch über weitere Sportwetten.de Zahlungsmethoden informieren wollen, dann dürfen wir euch unseren Beitrag zur Sportwetten.de PayPal Einzahlung ans Herz legen. Auch dort findet man alle wichtigen Informationen zu Limits, Bearbeitungsdauer und Gebühren.