Unibet Paysafecard Einzahlung

Die Paysafecard erfreut sich unter Sportwettenfans immer größerer Beliebtheit. Die einfache Einzahlung mit den 16-stelligen Paysafe PINs, die man an fast jeder Ecke kaufen kann, sowie die oft sehr niedrigen Einzahlungslimits machen dieses Zahlungsmittel besonders attraktiv. Auch Unibet zum Kreis der Paysafecard Wettanbieter bei denen man mit Paysafe PINs einzahlen kann. Wir haben uns einmal die Konditionen genauer angesehen und analysiert, wie die Paysafecard im Vergleich mit anderen Unibet Zahlungsmethoden abschneidet. Wir starten gleich einmal mit den wichtigsten Fakten im Überblick.

Paysafecard Unibet – Fakten

  • Mindesteinzahlung: 10€
  • Maximale Einzahlung: 1000€
  • Bearbeitung: sofort
  • Gebühren:  keine
  • Auszahlung via Bank Transfer
  • Kein Bonus bei Paysafecard Ersteinzahlung

Mit Paysafecard bei Unibet einzahlen – so geht’s

Wie eingangs schon erwähnt wurde, ist die Paysafecard eines der unkompliziertesten Zahlungsmittel für online Überweisungen. Die Eingabe des 16-stelligen Codes reicht und schon ist der Betrag auf dem Konto. Bei den Limits gibt es wie üblich einen relativ kleinen Höchstbetrag von 1000€. Die Mindesteinzahlung von 10€ liegt im Durchschnitt. Nur Skrill (15€) und die Klarna Einzahlung (5€) liegen darüber, beziehungsweise darunter.

Unibet Paysafecard Einzahlung

Klickt man auf die Paysafecard, dann öffnet sich umgehend die Einzahlungsmaske, in der man den gewünschten Betrag eingibt. Wichtig: Solltet ihr einen Ersteinzahlungsbonus anstreben, dann müssen wir von einer Paysafecard Einzahlung an dieser Stelle abraten. Die Bonus Konditionen von Unibet erlauben nämlich nicht, dass man auf eine Paysafe Einzahlung einen Willkommensbonus erhält. Das selbe gilt im Übrigen auch für Einzahlungen mit Skrill und Neteller. Bei all diesen Varianten gibt es keinen Anspruch auf den Willkommensbonus von Unibet.

Sollte das kein Problem sein, dann steht einer Einzahlung mittels Paysafe-PIN nichts im Wege. Man gibt den Einzahlungsbetrag im Limit von 10€ bis 1000€ ein und bestätigt die Transaktion durch die Eingabe des 16-stelligen Paysafe PINs.

Unibet Paysafecard Einzahlung

Neben der sehr effizienten Einzahlung kommt bei Paysafecard noch ein weiterer wichtiger Aspekt hinzu. Der Bezahlservice veranstaltet nämlich in regelmäßigen Abständen online Gewinnspiele, bei denen es gratis Guthaben in Form von Paysafe PINs zu gewinnen gibt. Dieses Guthaben kann man wiederum bei Buchmachern als Wetteinsatz platzieren und vervielfachen. Eine einfachere Gratiswette findet man wohl kaum. Wir halten euch daher immer auf dem Laufenden wie, wo und wann man Guthaben in Form einer Paysafecard gewinnen kann.

Auszahlung via Bank Transfer

So unkompliziert die Paysafecard für Einzahlungen auch ist, so schwierig ist das Konzept leider auf Auszahlungen umzumünzen. Nur sehr wenige Buchmacher bieten eine Paysafecard Auszahlung an. Dies geht nämlich nur, wenn man über ein sogennantes MyPaysafecard Konto verfügt, das ähnlich wie ein E-Wallet funktioniert. Den Service einer Auszahlung mit Paysafe gibt es zum Beispiel beim Branchenprimus Bwin (mehr dazu findet ihr in unserem Bwin Paysafecard Beitrag).

Unibet Kunden müssen hingegen auf klassische Alternativmethoden wie zum Beispiel die Banküberweisung ausweichen. Hier muss man dann zwar ein paar Tage Bearbeitungsdauer in Kauf nehmen, aber das Geld kommt in der Regel verlässlich an. Zu beachten gilt es dabei, dass für Auszahlungen via Bank Transfer ein Mindestbetrag von 15€ vorausgesetzt wird. Hier gibt es also eine Differenz von 5€ zur Mindesteinzahlung mit Paysafecard.