Einzahlen bei Sky Bet

Nach einigem hin und her ist es nun fix: Sky Bet ist zurück. War man nach der Übernahme durch die Stars Gruppe (Pokerstars, Betstars etc.) kurzfristig nicht mehr verfügbar, kann man jetzt wieder unter skybet.de Wetten platzieren und natürlich auch einzahlen und Auszahlungen vornehmen. Neben dem Erscheinungsbild hat sich durch die Stars-Übernahme auch im Bereich der Zahlungsmethoden einiges verändert. Wir haben dementsprechend die neue Einzahlung bei Sky Bet auf Herz und Nieren geprüft und dabei wie üblich die Konditionen für die jeweiligen Einzahlungsmöglichkeiten verglichen.

Sky Bet Mobil Startseite

Etwas dunkleres Erscheinungsbild: Sky Bet Neu

Sky Bet Zahlungsmethoden

Insgesamt gibt es für Kunden aus Deutschland 15 und für Kunden mit Wohnsitz in Österreich 12 verschiedene Varianten für die Einzahlung auf skybet.de. Neben der Sky Bet Überweisung mit Sofort, Trustly oder eps in Österreich gibt es noch die Möglichkeit der Kreditkarteneinzahlung mit VISA und Mastercard sowie die E-Wallet Services Skrill, Neteller, MuchBetter und für Kunden aus Deutschland auch ecoPayz.

Auch eine PayPal Sportwetten Einzahlung ist bei Sky Bet Neu mittlerweile möglich, wenngleich auch mit einigen Einschränkungen verbunden. Vorerst können nur Kunden, die sich aus Deutschland registrieren mit PayPal einzahlen. Der eWallet Service ist aber dafür ab 2. September 2019 nicht mehr für Auszahlungen verfügbar. Das Verhältnis zwischen SkyBet und PayPal ist also noch nicht das beste. Dafür hat der Buchmacher nun endlich auch die Paysafecard in sein Angebot an Zahlungsmethoden aufgenommen. So sieht die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten bei Sky Bet für Kunden aus Deutschland aus:

SkyBet Zahlungsmethoden 2019

Das Angebot an Einzahlungsmöglichkeiten hat sich also im Vergleich zum ersten Sky Bet Launch deutlich verbessert. Gab es anfangs lediglich fünf unterschiedliche Bezahlservices zur Auswahl, so hat man als Kunde nun deutlich mehr Optionen um sein Wettkonto aufzuladen. Ein entscheidendes Kriterium für die Auswahl einer bestimmten Zahlungsmethode sind neben der Verfügbarkeit natürlich die Konditionen, zu denen Einzahlungen getätigt werden können. Das betrifft Limits, Bearbeitungsdauer, Gebühren, Verfügbarkeit für Bonusangebote, Auszahlung und vieles mehr. Wir haben für alle Zahlungsmethoden die wichtigsten Fakten einmal kurz zusammengefasst und eine Übersicht erstellt:

Kreditkarte

  • VISA (D,Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung via CFT ab 100€**
  • Mastercard (D,Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung via Überweisung
  • Maestro Mobile (D) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung via Überweisung

Online Sofort Überweisung

  • Klarna Sofortüberweisung (D,Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort
  • EPS (Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort
  • Trustly (D) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort
  • Rapid Transfer (D,Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Skrill Konto erforderlich!

Auszahlungen erfolgen direkt auf das Bankkonto, mit dem eingezahlt wurde

Überweisung

  • Local Bank Transfer (D,Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – bis zu 4 Werktage

Auszahlungen erfolgen direkt auf das Bankkonto, mit dem eingezahlt wurde

E-Wallets

  • Neteller (D,Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung mit Neteller**
  • Skrill (D,Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung mit Skrill**
  • PayPal (D) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – ab Sept. 2019 keine PayPal Auszahlung mehr
  • MuchBetter (D,Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung mit MuchBetter**
  • ecoPayz (D) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung mit ecoPayz**

PrePaid Services

  • Paysafecard (D,Ö) – min. 8€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung mit MyPaysafecard für Kunden aus Österreich möglich
  • Neosurf (Ö) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung via Bank Transfer

Apple Pay

  • Apple Pay in der SkyBet iOS App (D) – min. 10€ bis max. 910€* – keine Gebühren – sofort – Auszahlung via Banküberweisung

* Limit kann nach Rücksprache mit dem Kundensupport angehoben werden
** Sofern in den letzten 12 Monaten mit dieser Methode eine Einzahlung vorgenommen wurde

Alle Einzahlungsmöglichkeiten ausgenommen Skrill und Neteller qualifizieren sich für den Sky Bet Neukunden Willkommensbonus bis 200 Euro

Schon auf den ersten Blick sieht man, dass es bei Sky Bet Neu einige Unterschiede gibt, je nachdem wo man seinen Wohnsitz hat. Gibt es für Kunden aus Deutschland beispielsweise nicht die Möglichkeit, Wettguthaben mittels MyPaysafecard auszuzahlen, so steht dieser Service Kunden mit Wohnsitz in Österreich zur Verfügung. Dafür ist wiederum eine ecoPayz oder PayPal Einzahlung ausschließlich Kunden aus Deutschland vorbehalten. Man solle sich also vor seiner ersten Einzahlung auch gleich einmal die Auszahlungsmöglichkeiten bei Sky Bet genauer ansehen.

Wie zahle ich bei Sky Bet ein?

Hat man sich für eine Methode entschieden, dann steht einer erfolgreichen Sportwetten Einzahlung beim Buchmacher nichts mehr im Wege. Man wählt einfach die bevorzugte Methode, gibt den gewünschten Betrag in der Einzahlungsmaske ein (oder entscheidet sich für einen vorgegebenen Betrag) und klickt auf den Einzahlungsbutton. Danach muss man gemäß den Lizenzbestimmungen des Buchmachers dann noch seine persönlichen Kontodaten (Name, Wohnadresse) sowie individuelle Einzahlungslimits festlegen. Hat man das erledigt, dann geht es dann weiter zum jeweiligen Zahlungsanbieter, bei dem man die Einzahlung dann bestätigen muss. Bei einer Einzahlung mit der Paysafecard sieht das ganze zum Beispiel dann so aus:

Paysafecard Einzahlungsbestätigung Mobil

Die Sky Bet Einzahlung wird dann durch die Eingabe des 16-stelligen Paysafe PINs bestätigt und der eingezahlte Betrag ist – wie bei jedem anderen Paysafecard Wettanbieter auch – danach umgehend auf dem Wettkonto als Guthaben verfügbar. Das Einzahlungsprozedere ist also eine recht einfache und unkomplizierte Angelegenheit. Außerdem finden wir es gut, dass man vom Buchmacher gleich bei der ersten Einzahlung dazu aufgefordert wird, sich selbst Limits zu setzen. Das ist definitiv ein richtiger Schritt in Richtung Spielsuchtprävention.

Infos zur Auszahlung bei Sky Bet

Da Sky Bet durch die maltesische MGA lizenziert ist, unterliegt der Buchmacher auch den branchenüblichen Lizenzbestimmungen für Auszahlungen. Das heißt zum einen, dass bei Sky Bet das so genannte Closed Loop Verfahren angewendet wird. Das heißt, dass die Methode, mit der man eingezahlt hat, auch für die Auszahlung verwendet werden muss. Nur wenn die Einzahlungsmethode nicht für Auszahlungen verfügbar ist (z.B. Paysafecard in Deutschland), dann wird über einen anderen Weg ausbezahlt. In der Regel ist das dann die klassische Banküberweisung.

Auszahlung bei Sky Bet

Im Menübereich „Kasse“ kann man Auszahlungen beantragen

Neben dem Closed-Loop Verfahren sichert sich der Buchmacher auch durch eine vollständige Kontoverifizierung ab. Erst wenn das Wettkonto vollständig verifiziert ist, kann man seine erste Auszahlung beantragen. Jeder Antrag auf Auszahlung wird von Sky Bet dann noch einmal mittels E-Mail Bestätigung überprüft. Das heißt man erhält von Sky Bet nach dem Antrag auf Auszahlung ein E-Mail, in dem man bestätigen muss, dass man tatsächlich Wettguthaben auszahlen möchte. Die Sicherheitsrichtlinien sind also relativ strikt, was für die Seriosität des Wettanbieters spricht. Wir empfehlen außerdem einen Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Buchmachers zu werfen. Diese sind recht übersichtlich dargestellt und widmen sich dem Thema Auszahlungen sehr ausführlich.

Unser Fazit zur Sky Bet Einzahlung Neu

Die Betstars bzw. Stars Übernahme hat Sky Bet in puncto Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden definitiv auf ein besseres Niveau gehoben. Konnte man bis dato die Zahlungsmethoden noch an einer Hand abzählen, so sind die Möglichkeiten nun deutlich vielfältiger und attraktiver. Die Konditionen mögen zwar auf den ersten Blick etwas verwirrend wirken, da es einige länderspezifische Unterschiede gibt, am Ende des Tages ist die Einzahlung beim Buchmacher aber eine sehr einfache Angelegenheit. Für alle Methoden gilt eine Mindesteinzahlung von 10 Euro, es gibt keinerlei Gebühren und alle Einzahlungen mit Ausnahme der herkömmlichen Banküberweisung, werden sofort abgewickelt.

Auch bei der Auszahlung gibt es jetzt wesentlich mehr Methoden, wenngleich diese auch schon durch die Einzahlung festgelegt werden (Closed Loop Verfahren). Wir sind jedenfalls froh, dass Sky Bet wieder läuft – und das besser denn je.