Sportempire Einzahlung

Mit Sportempire drängt ein brandneuer Wettanbieter auf den Markt. Das Sportsbook ist erst 2019 unter sportempire.com online gegangen und erscheint optisch in einem erfrischenden grün-schwarzen Design. Der Fokus im Wettangebot liegt natürlich auf den Klassikern Fußball und Tennis, aber auch zunehmend populäre Wettmärkte wie eSports finden sich in der Liste an Sportarten. Dementsprechend wollen wir uns die verfügbaren Einzahlungsmöglichkeiten bei Sportempire einmal genauer ansehen. Der Fokus liegt dabei auf der Vielfalt an Methoden und den jeweiligen Konditionen (Limits, Gebühren, Dauer etc.). Auch die Auszahlung haben wir uns schon genauer angesehen und so viel können wir schon verraten: Dieser neue Buchmacher weiß zu überzeugen.

Sportempire Startseite
Die Startseite von sportempire.com in der Mobilversion

Alle Sportempire Zahlungsmethoden im Überblick

Bevor wir uns näher mit der Einzahlung beim Buchmacher auseinandersetzen, werfen wir noch kurz einen Blick auf die Registrierung bei Sportempire.com. Schließlich braucht man ja ein aktives Wettkonto, bevor man zur Einzahlung schreiten kann. Die Registrierung bei Sportempire ist sehr schnell erledigt, da es keiner zusätzlichen Verifizierung bedarf. Das heißt man muss die Seite gar nicht erst verlassen und kann sofort nach Abschluss der Anmeldung seine erste Einzahlung durchführen. Dabei gibt es vom Buchmacher auch ein Willkommensangebot in Form eines Neukundenbonus bis 100€ auf die Ersteinzahlung. Mit folgenden Methoden kann die Einzahlung dann durchgeführt werden:

Kreditkarte
  • VISA/Mastercard: mind. 25 EUR – max. 1000 EUR – keine Gebühr – sofort
Online Überweisung/Banküberweisung
  • Sofortüberweisung (Klarna): mind. 10 EUR – max. 15.000 EUR – keine Gebühr – sofort
  • EPS/Giropay: mind. 10 EUR – max. 15.000 EUR – keine Gebühr – sofort
  • Trustly: mind. 25 EUR – max. 15.000 EUR – keine Gebühr – sofort
E-Wallets
  • Skrill/Skrill 1-Tap: mind. 10 EUR – max. 15.000 EUR – keine Gebühr – sofort
  • Neteller: mind. 10 EUR – max. 15.000 EUR – keine Gebühr – sofort
  • ecoPayz: mind. 10 EUR – max. 15.000 EUR – keine Gebühr – sofort
Prepaidkarte
  • Neosurf: mind. 10 EUR – max. 15.000 EUR – keine Gebühr – sofort – in Deutschland nicht verfügbar
  • Paysafecard: mind. 10 EUR – max. 15.000 EUR – keine Gebühr – sofort
Kryptowährungen
  • Bitcoin: mind. 10 EUR – max. 10.000 EUR – keine Gebühr – sofort – keine Auszahlung in BTC
  • Bitcoin Cash: mind. 10 EUR – max. 10.000 EUR – keine Gebühr – sofort – keine Auszahlung in BCH
  • Ethereum: mind. 10 EUR – max. 10.000 EUR – keine Gebühr – sofort – keine Auszahlung in ETH

Von der Breite an Optionen her kann sich das Angebot an Einzahlungsmöglichkeiten bei Sportempire durchaus mit etablierten Buchmachern messen. Für praktisch alle Methoden von Kreditkarte über E-Wallet bis hin zur Überweisung gibt es mindestens zwei Optionen. Sogar bei der Einzahlung mit Prepaidkarte gibt es neben der gängigen Möglichkeit einer Paysafecard Sportwetten Einzahlung auch noch Neosurf als Alternative. Außerdem kann man bei Sportempire Sportwetten mit Bitcoin bezahlen, was unter den Bookies mit Malta Lizenz eher selten der Fall ist. Dabei wird aber dann deine Einzahlung mit Bitcoin, Bitcoin Cash oder Ethereum in Euro umgewandelt und eine Auszahlung in Kryptowährungen ist nicht möglich.

Sportempire Einzahlung
Die Einzahlung bei Sportempire: Verfügbare Zahlungsmethoden sind hervorgehoben

Bei der Vielzahl an Einzahlungsmöglichkeiten vermissen wir jedoch die in Deutschland sehr beliebte Möglichkeit einer PayPal Einzahlung. Obwohl der E-Wallet Service hierzulande klar die meisten registrierten User aufweist, wird er von vielen Buchmachern aufgrund der restriktiven Auflagen oft nicht mehr angeboten. Wer aber am liebsten seine Sportwetten mit PayPal bezahlt, der wird in unserer Auflistung aller Wettanbieter mit PayPal fündig. Mit Skrill, Neteller und ecoPayz gibt es aber bei Sportempire adäquate Alternativen zu PayPal. Kleines Trostpflaster für alle deutschen Wettfans: Bei Sportempire zahlen Kunden aus Deutschland keine Wettsteuer, die übernimmt der Bookie. Wer also mit einem deutschen Account bei Sportempire registriert ist, kann steuerfrei wetten.

Wie kann ich bei Sportempire einzahlen?

Um zu den Einzahlungsoptionen zu gelangen reicht bei Sportempire ein einfacher Klick auf den Wettkontostand, beziehungsweise kann man das Einzahlungsfenster auch im Menü aufrufen. Die für das jeweilige Land verfügbaren Einzahlungsmethoden sind dann, wie im Screenshot oben zu sehen, hervorgehoben. Ein Klick auf die jeweilige Einzahlungsmethode führt dann direkt zur Einzahlungsmaske. Für die Überweisung mit Sofort bzw. Klarna sieht das ganze dann beispielsweise so aus:

Sportempire.com Sofort
Die Einzahlung bei Sportempire mit Sofortüberweisung in der App des Buchmachers

Man kann sich entweder für einen vorgegebenen Betrag entscheiden, oder einen anderen Betrag eintippen. Für den Fall einer Bonusaktion gibt es dann noch die Möglichkeit, den jeweiligen Aktionscode einzutragen. Danach klickt man einfach auf „Bestätigen“ und schon wird man zum Bezahlservice weitergeleitet. Dort verifiziert man dann die Einzahlung und der gewünschte Betrag sollte umgehend danach auf dem Wettkonto als verfügbares Guthaben aufscheinen. Eine wirklich unkomplizierte Angelegenheit also.

Bei Sportempire Wettguthaben auszahlen

Hat man erfolgreich gewettet und sein eingezahltes Wettguthaben mindestens einmal zur Gänze umgesetzt, dann kann man zur Auszahlung schreiten. Wie bei praktisch allen Buchmachern gilt auch bei Sportsempire für Auszahlungen die sogenannte Closed Loop Policy. Das heißt die Auszahlung muss über den gleichen Weg erfolgen wie die Einzahlung. Ist dies nicht der Fall (z.B. bei Neosurf Einzahlungen), dann muss man den Bankweg wählen. Für die erste Auszahlung ist beim Buchmacher zudem eine vollständige Kontoverifizierung notwendig. Das wird einem auch unmittelbar vor dem Auszahlungsantrag mitgeteilt:

Sportempire Auszahlung und Verifizierung
Unverzichtbar für Auszahlungen: Die Kontoverifizierung

Ist die Identität des Wettkonto-Inhabers vonseiten des Buchmachers bestätigt worden, dann kann man zur Auszahlung schreiten. Folgende Zahlungsmethoden sind dabei verfügbar:

  • Skrill
  • Neteller
  • ecoPayz
  • Fast Bank Transfer
  • VISA/Mastercard

Man sieht also gleich, dass es für Auszahlungen leider nicht die Möglichkeit einer online Überweisung mit Trustly oder Sofort gibt. Hier muss man mittels Fast Bank Transfer auszahlen. Dafür sind alle E-Wallets sowie die Kreditkarten auch für die Auszahlung von Wettguthaben verfügbar. Den AGB von Sportempire entnehmen wir, dass es einen Mindestauszahlungsbetrag von 10€ gibt. Das ist im Vergleich ein mehr als akzeptables Auszahlungslimit. Viele Buchmacher versuchen hier nämlich noch einmal die Latte etwas höher zu legen, um so User dazu zu zwingen, noch mehr Geld einzuzahlen. Nicht so bei Sportempire. Das finden wir äußerst lobenswert.

3% Gebühr auf Mehrfachabhebungen im Zeitraum von 30 Tagen

Obendrein sind auch noch alle Auszahlungsmethoden gebührenfrei. Maximal können pro Auszahlung 10.000 Euro überwiesen werden, wobei ab einer Summe von 2300€ noch einmal die Identität geprüft werden muss. Bei so vielen exzellenten Konditionen für die Auszahlung muss es ja fast einen Haken geben und siehe da, wir werden bei der maximalen Anzahl an gebührenfreien Auszahlungen fündig: Im Zeitraum von 30 Tagen ist nämlich nur eine Auszahlung kostenfrei. Jede weitere Abhebung wird darauf folgend mit einer Gebühr von 3% auf den Auszahlungsbetrag belastet. Abgesehen von diesem Detail kann man aber über die Auszahlung bei Sportempire nur Positives sagen.

Insgesamt fällt unsere Bewertung der Einzahlung und Auszahlung bei sportempire.com somit sehr positiv aus, wenngleich wir auch die Möglichkeit einer PayPal und Paysafecard Einzahlung vermissen. Vor allem die niedrige Mindestauszahlung macht dies jedoch wieder wett. Wir sind schon gespannt wie es mit Sportempire weitergeht. Um noch mehr über das Thema Sportwetten Zahlungsmethoden zu erfahren, empfehlen wir einen Blick auf unsere Startseite, wo sämtliche Methoden im Überblick vorgestellt werden.