Sunmaker Zahlungsmethoden

Mit Sunmaker haben wir wieder einen weiteren Buchmacher mit maltesischer Lizenz bei unserer Liste an Sportwetten Zahlungsmethoden im Programm. Der Wettanbieter operiert seit 2015 auch unter schwedischer Flagge als Teilunternehmen der Cherry AB. Im Bereich Sportwetten konnte man sich vor allem als Sponsor des Vfl Osnabrück und von Hansa Rostock einen Namen machen. Während der Buchmacher für Wettfans aus Österreich aktuell leider noch nicht zugänglich ist, erfreut sich das Wettangebot von Sunmaker in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Wir sehen uns im folgenden Beitrag einmal an, welche Zahlungsmöglichkeiten der Bookie bietet und was die Konditionen für die einzelnen Optionen sind.

Sunmaker Logo

Sunmaker Einzahlung

Im folgenden Screenshot sieht man gleich einmal, dass Sunmaker die gängigsten Zahlungsmethoden im Programm hat. Von den klassischen Optionen wie Überweisung und Kreditkarte bis hin zu E-Wallets und Prepaid Services ist alles dabei. Positiv fällt gleich einmal auf, dass Sunmaker bei den unterschiedlichen Einzahlungsmöglichkeiten sowohl Limits als auch die Info zu etwaigen Gebühren explizit anführt. Kein Wunder, wenn alle Einzahlungsmethoden gebührenfrei sind und die Mindesteinzahlung für fast alle Optionen bei lediglich 1 Euro liegt.

Sunmaker Zahlungsmethoden Neu

Leider nicht mehr in der Liste: die Sunmaker PayPal Einzahlung

Seit Juli gibt es also auch bei Sunmaker keine PayPal Sportwetten Einzahlung mehr. Wie bei anderen Buchmachern auch, musste der beliebte E-Wallet Service aufgrund veränderter Auflagen aus dem Angebot an Zahlungsmethoden rausgenommen werden. Dafür gibt es aber mit MuchBetter eine spannende Alternative, die zudem mit einem verbesserten Bonusangebot verknüpft ist. Mehr dazu findet ihr in unserem Beitrag zur MuchBetter 5€ gratis Aktion. Wir wollen natürlich aber auch einen Überblick über alle verfügbaren Sunmaker Einzahlungsmethoden schaffen und ansehen, wie es mit den Limits für die jeweiligen Optionen aussieht. Daher hier noch einmal alle Möglichkeiten im Überblick:

Kreditkarten:
  • VISA – mind. 1€ bis max. 2000€ – keine Spesen – direkt
  • Mastercard –mind. 1€ bis max. 2000€  – keine Spesen – direkt
E-Wallets:
  • MuchBetter –mind. 1€ bis max. 2000€ – keine Spesen – direkt
Banktransfers:
  • Sofort Überweisung (Klarna) –mind. 1€ bis max. 10.000€ – keine Spesen – sofort
  • Trustly –mind. 1€ bis max. 10.000€ – keine Spesen – sofort
Prepaid Services:
  • Cash to Code –mind. 10€ bis max. 100€ – keine Spesen – direkt

Wer den Werdegang von Sunmaker etwas mitverfolgt hat, der hat vielleicht auch schon bemerkt, dass sich im Laufe der Zeit bei den Zahlungsmöglichkeiten einiges verändert hat. Gab es bis vor einiger Zeit noch die Möglichkeit mit den E-Wallet Klassikern PayPal, Skrill und Neteller einzuzahlen, so ist an deren Stelle der neue Bezahlservice MuchBetter getreten. MuchBetter funktioniert im Prinzip nicht anders als andere E-Wallets, soll aber besonders für Überweisungen von mobilen Endgeräten besser geeignet sein.

Eine weitere Veränderung gab es im Bereich der Einzahlung mit Prepaidkarte. Während die meisten Wettanbieter Paysafecard Einzahlungen weiterhin ermöglichen, gibt diese Option bei Sunmaker mittlerweile nicht mehr. Anstelle der Paysafekarte ist nun ein neuer Prepaid Service verfügbar, nämlich Cash to Code. Das Prinzip von Cash to Code unterscheidet sich im Wesentlichen kaum von der Paysafekarte. Man kann in Partnerfilialen von Cash to Code Guthaben gegen Barzahlung erkaufen und dieses dann online in Zahlencode-Form überweisen. Wie auch bei der Paysafecard bedeutet das allerdings, dass es keine Auszahlung mit Cash to Code gibt. Hier muss man auf die Überweisung ausweichen.

Wettguthaben bei Sunmaker auszahlen

Das führt uns auch schon zum Thema Auszahlungen. Im Prinzip bietet Sunmaker für jede Einzahlungsmöglichkeit auch eine entsprechende Auszahlung an. Die einzige Ausnahme stellt Cash to Code dar. Hier wird man in der Regel auf die Überweisung verwiesen, man kommt also nicht umhin seine Bankdaten anzugeben. Ansonsten gilt für alle Auszahlungmethoden eine Mindestauszahlung von 10€.

Sunmaker Auszahlung

Sunmaker verspricht Auszahlungen innerhalb von maximal 24 Stunden zu bearbeiten. Grundvoraussetzung dafür ist aber eine vollständige Kontoverifizierung. Außerdem kann es bei Banküberweisungen zu einer längeren Wartefrist von bis zu 5 Werktagen kommen. Gebühren gibt es von Buchmacherseite keine.

Fazit zur den Sunmaker Zahlungsmöglichkeiten

Das Angebot an Einzahlungsmöglichkeiten bei Sunmaker ist standesgemäß und lässt eigentlich kaum Wünsche offen. Lediglich eine Einzahlung mit Paysafecard oder PayPal wäre noch wünschenswert. Ins Auge fällt natürlich sofort, dass die Mindesteinzahlung mit 1€ sehr niedrig angesetzt ist. Hier muss man aber immer vorsichtig sein, da in der Regel die Limits für Auszahlungen etwas höher sind. In der Regel sollte die Differenz aber nicht allzu groß sein.

Bei den Höchstbeträgen gibt es abgesehen von Cash to Code und der Sofortüberweisung bzw. Trustly keine großen Unterschiede. Wer sich selbst zu den High Rollern im Wett-Business zählt, der sollte auf eine Trustly Sportwetten Einzahlung oder auf Klarna setzen. So kann man auf einem Schlag sein Wettkonto ordentlich aufladen.

In Summe kann man ein positives Resümee zur Sunmaker Einzahlung ziehen. Es werden die gängigsten Methoden angeboten und die Limits bewegen sich in einem vernünftigen Rahmen. Außerdem kann man darauf vertrauen, dass Sunmaker keine Gebühren für Einzahlungen verrechnet und dass die Transaktionen schnell und unkompliziert abgewickelt werden. Sogar reguläre Überweisungen werden sofort als Wettguthaben gutgeschrieben.