Tipico Einzahlung

Der Wettanbieter Tipico zählt du den bekanntesten Namen im Bereich Sportwetten. Aufgrund einer ständigen Weiterentwicklung, kombiniert mit publikumswirksamen Werbekampagnen mit Testimonial Oliver Kahn, ist der Buchmacher mittlerweile zur Nummer 1 in Deutschland aufgestiegen. Wir haben uns daher die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten angesehen, die für eine Einzahlung bei Tipico verwenden werden können. Der Buchmacher setzt dabei auf bewährte Zahlungsmethoden, wobei für jeden Spielertyp etwas dabei sein sollte. Diese Einzahlungsmöglichkeiten kannst du in der Tipico App benützen, um dein Wettkonto aufzuladen:

Tipico Methoden für Einzahlung

Die Tipico Zahlungsmethoden im Vergleich

Neun verschiedenen Einzahlungsmöglichkeiten stehen dir zur Verfügung, wobei alle wichtigen Zahlungsmittel wie Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung dabei sind. In der iOS App von Tipico gibt es für Apple User seit neuestem auch noch die Möglichkeit einer Apple Pay Einzahlung. Eine Anleitung sowie Infos dazu findest du in unserem Tipico Apple Pay Test.

Viel Wert wird bei Tipico aber vor allem auf die Paypal Einzahlung gelegt, welche mittels Schnell-Registrierung durchgeführt werden kann. Hier verwendet der Bookie die persönlichen Daten deines Paypal-Kontos. Somit sind die meisten Infos zu deiner Person schon vorausgefüllt. Beachte: Die E-Mail Adresse, mit der du dich bei Tipico anmeldest, muss mit der E-Mail Adresse deines PayPal Kontos übereinstimmen, damit die entsprechenden Sicherheitsbestimmungen für die Transaktion erfüllt werden können. Durch die Tipico Registrierung mit PayPal ist das schon im Vorhinein erledigt und du kannst sofort problemlos einzahlen.

Neben der PayPal Einzahlung ist natürlich auch die Tipico Einzahlung mit Banküberweisung ein Klassiker, den viele Sportwettenfans gerne verwenden. Hier gibt es die Liste aller Methoden mit Dauer & Spesen:

Kreditkarte
  • VISA: min. 10 Euro – gebührenfrei – sofortige Bearbeitung
  • Mastercard: min. 10 Euro – gebührenfrei – sofortige Bearbeitung
Überweisung
  • Sofortüberweisung – min. 10 Euro bis max. 5.000 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Fast Bank Transfer – min. 25 Euro – keine Gebühr – 1-5 Werktage Bearbeitungsdauer
E-Wallets
  • Paypal – min. 10 Euro bis max. 5.000 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Skrill – min. 10 Euro bis max. 10.000 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Neteller – min. 10 Euro bis max. 5.000 Euro – keine Gebühr – sofort
Prepaid/Guthaben:
  • Paysafecard – min. 10 Euro bis max. 100 Euro pro Transaktion – keine Gebühr – sofort – keine Auszahlung
  • Bonus Code – kein Mindestbetrag und keine Gebühr – sofort
  • Pay by Tipico – min. 10 Euro bis max. 400 Euro pro Tag – sofort
Bezahlung am Handy
  • Apple Pay: min. 10 Euro bis max. 21.000 Euro pro Transaktion – keine Gebühr – sofort – nur in Tipico iOS App

Die minimale Einzahlungssumme liegt bei Tipico für allen Methoden bei 10 Euro, die maximalen Beträge unterscheiden sich jedoch. Von 400€ bis 21.000€ können die Summen dabei gehen. Für die Einzahlung mit Kreditkarte, sowie für den Fast Bank Transfer gibt es überhaupt keine Obergrenze (siehe dazu auch unseren Beitrag zum Thema Tipico Kreditkarte).

Mehr Details findest du dann während des Bezahlvorganges. Aber natürlich solltest du schon vor der Registrierung und Einzahlung wissen, welche Konditionen für deine bevorzugte Methode gelten. Bei allen Varianten landet das Geld sofort auf deinem Wettkonto, Gebühren verrechnet der Buchmacher außerdem keine.

Unser Fazit zur Tipico Einzahlung

In Summe ist die Tipico Einzahlung also eine runde Angelegenheit, ohne irgendwelchen bürokratischen Schnickschnack. Aus der aktuellen Methodenauswahl ist Tipico Paypal eine der beliebtesten Einzahlungsmöglichkeiten. Entscheidest du dich für diese Option, dann kommst du direkt zur Einzahlungsmaske, die auf deinem mobilen Endgerät folgendermaßen aussieht:

Tipico PayPal Einzahlung

Der Einzahlungsbildschirm ist sehr übersichtlich gestaltet. Wenn du auf den „Einzahlung einleiten“ Button drückst, wirst du direkt zu Paypal weitergeleitet. Der Bezahlvorgang funktioniert wie gewohnt, gib einfach deine E-Mail sowie dein Passwort ein und schon liegt das Geld auf deinem Wettkonto.

Die Tipico Einzahlung ist also (mit Ausnahme des Fast Bank Transfers) schnell erledigt und du kannst sofort mit dem eingezahlten Guthaben Wetten platzieren. Das ist natürlich für Wettfans, die das Angebot von Tipico häufig und gerne auch unterwegs auf einem mobilen Endgerät nutzen, eine sehr gute Sache. Die Konditionen sind dabei durch die Bank fair und Tipico garantiert höchste Sicherheit bei allen Transaktionen. Somit können wir sämtliche Einzahlungsmethoden bei diesem Bookie ohne Einschränkung empfehlen.

Infos zur Tipico Auszahlung & Methoden

Wer eingezahlt und erfolgreich gewettet hat, der will natürlich irgendwann auch seine Gewinne auszahlen. Wie bei seriösen Wettanbietern üblich, kannst du auch bei Tipico nur über die von dir gewählte Einzahlungsmöglichkeit (innerhalb der letzten 12 Monate) Geld auf dein Konto zurücksenden. Somit kann niemand dein Konto hacken und sich Geld abzweigen.

Da man aber so natürlich schon beim ersten Mal Einzahlen seine Auszahlungsmethode bestimmt, sollte man sich unbedingt noch vor der ersten Einzahlung über die Auszahlungs-Konditionen für die entsprechende Methode informieren. Wir haben das natürlich schon für dich erledigt und kurz und knapp zusammengefasst:

Kreditkarte
  • VISA: min. 10 Euro – gebührenfrei – 3-5 Tage Dauer
  • Mastercard: min. 10 Euro bis max. 5.000 Euro – gebührenfrei – 3-5 Tage Dauer
Überweisung
  • Banküberweisung: min. 25 Euro bis max. 100.000 Euro – gebührenfrei – 3-7 Tage Dauer
E-Wallets
  • PayPal: min. 10 Euro bis max. 5.000 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Neteller: min. 10 Euro bis max. 5.000 Euro – keine Gebühr – sofort
  • Skrill: min. 10 Euro bis max. 10.000 Euro – keine Gebühr – sofort
Bei Einzahlung via My Paysafecard
  • MyPaysafecard: min. 10 Euro bis max. 2.500 Euro – keine Gebühr – sofort

Sollte deine Zahlungsmethode nicht zur Auszahlung geeignet sein, kannst du via Banküberweisung auszahlen, wobei der Mindestbetrag bei 25 Euro liegt. Das ist zum Beispiel bei der Tipico Paysafecard Einzahlung mit Prepaid Karten aus dem Einzelhandel der Fall.

Muss ich mein Konto vor einer Auszahlung verifizieren?

Für Tipico gelten natürlich die gleichen Bestimmungen, wie bei allen anderen Bookies auch. Das heißt, der Wettanbieter muss zuerst überprüfen, ob deine Angaben auch wirklich stimmen, bevor er dir Gewinne auszahlt. Die dafür fällige Kontoverifizierung erfolgt mittels Dokumente-Upload. Dazu musst du einfach nach der Anmedung auf dein Tipico Konto gehen und unter ‚Persönliche Daten‘ auf den Dokumentupload gehen. Dort musst du dann, um die Verifizierung einzuleiten, Kopien folgender Dokumente hochladen:

  • Vorder- und Rückseite deines Personalausweises (oder Reisepasses)
  • Ausweise oder Rechnung eines Versorgungsunternehmens mit entsprechend sichtbarer Adresse

Die Dokumente kannst du einfach einscannen und als .jpg, .tif, .gif, .bmp, oder .png File hochladen. Dokumente im Format .pdf werden anscheinend leider nicht akzeptiert. Tipico muss dann natürlich deine Anfrage auf Verifizierung bearbeiten. Das kann etwas dauern. Wir empfehlen daher, die Kontoverifizierung so bald wie möglich nach der Registrierung und Anmeldung zu erledigen, damit es dann bei der ersten Auszahlung nicht unnötig lange dauert.

Dein Konto ist verifiziert? Sehr gut, dann kannst du mit der Auszahlung loslegen. Klicke dazu einfach auf Auszahlen, dann wird dir als Auszahlungsoptionen immer jene Zahlungsmöglichkeit vorgeschlagen, mit der du auch eingezahlt hast, so wie im folgenden Screenshot.

Tipico Auszahlung

Drei Auszahlungen pro Woche gratis

Pro Kalenderwoche kannst du dreimal gratis auszahlen, für jede weitere Transaktion musst du mit einer Bearbeitungsgebühr von 5 Euro rechnen. In den AGB findet man noch die Information, dass der Anbieter die Auszahlung verweigern kann, sollte es Probleme mit einer bestimmten Zahlungsmethode kommen. Hier dient dein Bankkonto einmal mehr als Ausweichoption.

Die Tipico Ein- und Auszahlung ist ein Service auf hohem Niveau. Der Buchmacher will seinen Kunden nur das Beste anbieten, deshalb gibt es keine unseriösen oder unbekannten Einzahlungsmöglichkeiten. Wir empfehlen dir die Einzahlung via PayPal oder Kreditkarte. Beides ist mit deinem Bankkonto verknüpft und somit sollte das Geld immer den richtigen Weg finden. Wer aber gerne unterwegs und viel auf dem Handy wettet, für den ist Apple Pay die perfekte Einzahlungsmöglichkeit.

Update: Mit Tipico Direkt Bargeld einzahlen

Seit Oktober 2018 ist es Tipico Kunden aus Deutschland (ausgenommen Schleswig Holstein) auch möglich, bei Tipico Partnerfilialen mit Bargeld Einzahlungen durchzuführen. Bei der Pay by Tipico Direkt Einzahlung wird dabei in der App ein Barcode generiert, der dann an der Kasse gescannt wird. Der jeweilige Betrag kann dann ganz einfach in bar bezahlt werden und ist sofort als Wettguthaben verfügbar. Auch Auszahlungen sind über diesen Weg möglich. Mehr Infos dazu gibt es in unserem Beitrag zur Tipico Pay Einzahlung und Auszahlung.

Tipico Einzahlung & Auszahlung FAQ

Welche Zahlungsmethoden gibt es bei Tipico?

Kreditkarten: VISA, Mastercard
Überweisung: Klarna Sofort, Fast Bank Transfer, eps, Giropay
E-Wallets: PayPal, Skrill, Neteller
Prepaid Services: Paysafecard
Apple Pay in der Tipico iOS App
Tipico Pay Einzahlung in der Filiale

Ist die Einzahlung bei Tipico gratis?

Ja, Tipico verrechnet keinerlei Gebühren für Einzahlungen.

Wie lange dauert eine Einzahlung bei Tipico?

Praktisch alle Transaktionen werden von Tipico sofort bearbeitet und landen umgehend auf dem Wettkonto. Nur bei der Einzahlung mit Fast Bank Transfer kann es länger dauern. Tipico gibt hier eine Bearbeitungsdauer von 1 bis 5 Tagen an.

Wie viel muss ich mindestens einzahlen?

Der Mindestbetrag für Einzahlungen liegt bei 10 Euro. Das gilt für alle Zahlungsmethoden.

Wie viel kann ich maximal einzahlen?

Der maximale Einzahlungsbetrag hängt von deiner gewählten Einzahlungsmethode ab. Zahlst du zum Beispiel mit PayPal ein, dann gilt eine Obergrenze von 5000 Euro pro Einzahlung. Für Einzahlungen mit Kreditkarte oder Banküberweisung gibt es hingegen kein Limit. Die entsprechenden Limits findest du in unserem Beitrag aufgelistet.

Muss ich mein Konto bei Tipico verifizieren?

Ja. Für die Einzahlung musst du zwar noch keine Dokumente hochladen, um Gewinne auszahlen zu können, muss der Buchmacher aber zuerst deine Angaben überprüfen und bestätigen. Wie die Kontoverifizierung funktioniert, kannst du in unserem Beitrag nachlesen.

Wie funktioniert die Auszahlung bei Tipico?

Die Auszahlung von Wettguthaben erfolgt mit dem gleichen Zahlungsmittel, das auch für die Einzahlung verwendet worden ist. Hast du zum Beispiel mit PayPal eingezahlt, dann werden dir auch Gewinne auf das hinterlegte PayPal Konto ausbezahlt. Als Bedingung für eine Auszahlung musst du aber innerhalb der letzten zwölf Monaten vor der Auszahlung zumindest eine Einzahlung mit dem entsprechenden Zahlungsmittel getätigt haben.

Wie lange dauert eine Auszahlung bei Tipico?

Auszahlungen mit PayPal, Skrill, Neteller und My Paysafecard erfolgen sofort. Für Auszahlungen mit Kreditkarte oder Banküberweisung gilt ein Bearbeitungszeitraum von 3 bis maximal 7 Tagen.

Gibt es bei Tipico eine Auszahlungsgebühr?

Drei Auszahlungen pro Kalenderwoche sind gratis. Für jede weitere Auszahlung innerhalb einer Woche verrechnet Tipico eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro.