Überweisung bei 1xbet

1xbet ist bekannt als der Buchmacher mit der wohl größten Auswahl an Zahlungsmittel in der gesamten Branche. Natürlich stehen euch neben den exotischen Anbietern auch klassische Methoden wie Paysafecard, Kreditkarte oder Überweisung zur Verfügung. Wir haben für euch getestet, wie ihr euer Konto bei 1xbet mittels Sofortüberweisung aufladen könnt. Für Kunden aus Österreich steht noch die eps-Überwweisung zur Verfügung, deutsche Spieler können Giropay verwenden. Zusätzlich gibt es noch odie Anbieter Trustly, Entercash und E-Vouchers.

1xbet Überweisung – Fakten

  • Min. Einzahlungsbetrag: 1 Euro
  • Max. Einzahlungsbetrag: keine Angaben
  • keine Spesen bzw. Gebühren
  • kein Warten auf euer Geld

Wie starte ich die Einzahlung?

Um beim Bookie 1xbet mit Überweisung einzahlen zu können, müsst ihr euch zuerst mit euren Login-Daten anmelden. Alle Spieler, die noch kein Konto beim Sportwettenanbieter haben, müssen sich zuerst registrieren. Danach gibt es oben in der Kopfzeile einen grünen „Einzahlen“ Button, der euch zur Übersichtsseite bringt. Dort seht ihr sämltiche 1xbet Zahlungsmethoden auf einen Blick, wenn ihre in bisschen runterscrollt, seht ihr alle Überweisungsmöglichkeiten:

Sofortüberweisung seht euch bei der 1xbet Einzahlung zur Auswahl

Deutsche Kunden sehen hier auch den Anbieter Giropay, für Kunden aus Österreich heißt der Anbieter EPS. Der Vermittler Sofortüberweisung steht Kunden aus allen Ländern zur Verfügung, bereits ab 1 Euro könnt ihr bei 1xbet mit Überweisung einzahlen. Mit einem Click auf Sofortüberweisung öffnet sich ein kleines Fenster, wo ihr die Details der Einzahlung festlegen könnt:

Betrag der Sofortüberweisung bei 1xbet festlegen

Zuerst müsst ihr den Betrag eintippen, den ihr gerne überweisen möchtet. Danach kommen die Details eures Bankkontos an die Reihe – Name, Geburtsdatum, IBAN und BIC. Der Wettanbieter möchte natürlich, dass sich dieser Name mit dem eures Wettkontos deckt. Somit vermeidet ihr auch Probleme bei der Auszahlung. Durch den Klick auf den Bestätigen-Button werdet ihr weitergeleitet, danach müsst ihr die Zahlung nur noch bestätigen. Die Einzahlung durch Überweisung ist bei 1xbet kostenfrei und danach sofort auf eurem Sportwettenkonto.

Wer nicht gerne mit Banküberweisung bei 1xbet einzahlen möchte, dem empfehle wir eine andere Methode. Mit der 1xbet Paysafecard Einzahlung könnt ihr nicht viel falsch machen, denn ihr müsst keine persönlichen Daten bei der Transaktion preisgeben.

Auszahlung nur mit Trustly

Aktuell können 1xbet Kunden leider kein Geld mittels Sofortüberweisung, Giropay oder EPS auszahlen lassen. Mit Trustly ist es jedoch möglich, eine Auszahlung durchzuführen. Deshalb solltet ihr euch vielleicht überlegen, doch mit Trustly eine Überweisung zu tätigen, dadurch fällt euch später derAuszahlungsprozess leichter. Ab einem Betrag von 2 Euro könnt ihr die Auszahlung anfordern, der Buchmacher gibt die Dauer mit 15 Minuten an. Diese Zeit kann sich aber je nach Auftragslage verändern, sollten aktuell mehr Transaktionen durchgeführt werden als üblich. Solltet ihr jedoch spezifisch einen Buchmacher suchen, der auch eine Überweisung mit Klarna ermöglicht, dann dürfen wir euch unseren Beitrag zur Tipico Überweisung ans Herz legen. Der folgende Link führt euch außerdem direkt zum Buchmacher:

Neben Tipico und 1xBet haben wir aber noch jede Menge weiterer Wettanbieter mit Banküberweisung im Programm. Ein Vergleich der Konditionen auf Einzahlungen und Auszahlungen ist dabei immer empfehlenswert, da sich diese je nach Buchmacher deutlich unterscheiden können.