bet-at-home Überweisung

Der österreichische Wettanbieter bet-at-home ist ein Traditionsunternehmen und war hierzulande einer der ersten Online Sportwettenanbieter. Heute ist bet at home etabliert als ein seriöser und bekannter Buchmacher, der nicht nur in Sachen Sportwetten ein umfangreiches Angebot hat, sondern auch ein zuverlässiger Partner bei der Ein- und Auszahlung ist. Neben eWallet oder Prepaid Services wie PayPal und Paysafecard gibt es natürlich auch die Möglichkeit per Banküberweisung Sportwetten zu bezahlen. Wir haben uns alle verfügbaren Methoden für eine Überweisung bei bet-at-home angesehen und verglichen. Bevor wir dabei ins Detail gehen, gibt es die wichtigestem Fakten im Überblick.

bet-at-home Überweisung Fakten

Einzahlung mit Sofortüberweisung

  • Verfügbar: Klarna, Trustly, eps, Giropay
  • Min. Einzahlungsbetrag: 10 Euro
  • Max. Einzahlungsbetrag: 5.000 Euro
  • Spesen / Gebühren: keine
  • Bearbeitung / Dauer: sofort
  • Auszahlung via Trustly möglich (3 Tage Bearbeitungsdauer)

Einzahlen mit Banküberweisung

  • Keine Mindesteinzahlung
  • Keine Gebühren
  • Bearbeitungsdauer: bis zu 3 Werktage
  • Wettkontonummer = Verwendungszweck
  • Bei internationalen Überweisungen können Gebühren anfallen

Einzahlung via Überweisung im Detail

Grundsätzlich muss zwischen der bet at home Einzahlung mit Sofortüberweisung und einer Sportwetten Einzahlung mittels Banküberweisung unterschieden werden. Bei der Sofortüberweisung ist das Geld gleich auf eurem Konto, die normale Überweisung dauert in der Regel 1 bis 3 Werktage. Bei beiden Formen der Transaktion fallen keine Gebühren an.

Um die Sofortüberweisung an bet-at-home zu starten müsst ihr euch zuerst beim Wettanbieter registrieren oder einloggen. Danach könnt ihr in eurem Spielerkonto bzw. im Menü zur Einzahlung navigieren. Dort erwartet euch die Übersicht der bet at home Zahlungsmethoden. In der Mobilversion des Bookies sieht das folgendermaßen aus:

Die bet-at-home Einzahlungsmöglichkeiten in der Übersicht
Die bet-at-home Zahlungsmethoden in der Mobilversion des Buchmachers

Für eine einfache, schnelle und sichere online Überweisung kannst du hier die ersten drei aufgelisteten Methoden auswählen, wobei eps ein Service für Kunden mit einem Konto bei einer österreichischen Bank ist. Das deutsche Pendant dazu wäre Giropay. Klarna und Trustly sind für User aus allen Ländern kompatibel. Um die Einzahlung in Gang zu setzen, klicke einfach auf die von dir bevorzugte Methode. Im Anschluss gelangst du zur Detailseite dieser Zahlungsmethode, wo angibst, mit welchem Betrag du dein Wettkonto aufladen möchtest. Wir haben uns zum Beispiel für Klarna (ehemals Sofort Banking) entschieden.

Einzahlung mit Klarna Sofortüberweisung bei bet-at-home
Die bet-at-home Einzahlungsmaske für Klarna Sofortüberweisung

Einzahlung via Klarna Sofortbanking

Wenn du deinen Betrag eingetippt hast oder eine der vorgegebenen One-Tap Optionen gewählt hast, dann klicke auf den grünen Button um weiterzukommen. Im nächsten Schritt wirst du dann direkt zum Zahlungsprovider geführt, in unserem Fall eben Klarna. Dort siehst du dann noch einmal, dass deine Überweisung an bet-at-home geht und du gibst die entsprechenden Bankdaten ein, um deine Einzahlung bestätigen zu können.

bet-at-home Einzahlung bei Klarna bestätigen
bet-at-home leitet dich zu Klarna weiter, wo du dich dann gleich mittels IBAN einloggen kannst

Die weiteren Schritte sind bekannt. Du loggst dich mit deinen Bankdaten ein und bestätigst die Einzahlung über das Sicherheitssystem deiner Bank. Besonders schnell geht das ganze, wenn dein Online Banking auf dem mobilen Endgerät mittels Touch ID funktioniert. So kannst du die Einzahlung im Handumdrehen abschließen und sofort mit dem Wetten loslegen.

Einzahlen mittels Bank Transfer

Wer es gerne traditioneller mag, kann auch mittels klassischem Banktransfer Geld an den Buchmacher überweisen. Hier bekommst du einfach die Kontodaten des Wettanbieters präsentiert. Diese kannst du dann einfach für Online-Banking verwenden oder mittels Zahlschein an bet-at-home überweisen. Wichtig ist dabei aber vor allem eines: Du musst deine bet-at-home Kontonummer als Verwendungszweck angeben. Nur so kann nämlich die Überweisung deinem Wettkonto zugeordnet und entsprechend gutgeschrieben werden. Dieser Prozess dauert dann auch etwas länger. Bis zu 3 Werktage kann es dauern, bis das Geld für Sportwetten oder andere Dienste des Buchmachers verfügbar ist. Wer also schnell Wettguthaben braucht, der ist mit der klassischen Banküberweisung nicht sehr gut beraten.

Kontodaten normale Übberweisung an bet-at-home.com
Hier könnt ihr die Kontodaten des Wettanbieters einsehen, diese unterscheiden sich für verschiedene Länder. Beim Verwendungszweck solltet ihr nicht auf eure Wettkonto-Nummer vergessen, diese dient dem Buchmacher zur Zuordnung zu eurem Account.

Kann ich bei bet-at-home mit Überweisung auszahlen?

Ja, bet-at-home bietet dir sowohl die klassische Überweisung, als auch die Überweisung mit Trustly als Auszahlungsmöglichkeiten an. Der Bankweg ist dabei zwar nicht unbedingt das effizienteste Mittel – die bet at home PayPal Auszahlung geht z.B. wesentlich schneller – dafür aber sehr sicher und zuverlässig. Auch bei der Auszahlung verlangt der Buchmacher keinerlei Gebühren, was das Angebot sehr gut abrundet.

Du möchtest noch weitere Bookies testen oder mehr Infos zu Einzahlungsmöglichkeiten? Schau doch mal bei unserem Beitrag zur Tipico Banküberweisung rein. Dort kannst du sehen wie der Buchmacher Riese im Vergleich mit bet-at-home abschneidet.